:: stoffbüro ::

blog


Ein Kommentar

Herbstwetter, Herbstschnitt

Dass sich meinem sehr sommerlichen Post in Rot-Weiß-Gestreift ein Herbstwetter-Beitrag anschließen würde – wer hätte das schon gedacht? Schließlich hoffen wir doch alljährlich wieder auf einen goldenen Herbst.

Aber der diesjährige kann wohl mit Fug und Recht behaupten, ein Kuschelklamotten-Herbst zu sein. Umso willkommener sind neue, gemütliche und schnelle Schnitte, die nach nur einer Version zum Lieblingsschnitt avancieren: Schlicht gehalten, dabei variabel, und mit viel individuellem Anpassungs- und Veränderungspotential.

Fabelwald | "Betula" | "Federkleid"

In der Beschreibung klingt wohl schon durch, aus wessen Feder der Schnitt stammt: Steffi von „Herzekleid“/„Fabelwald“ hat, nach den vielen schönen und basictauglichen Kinderschnitten, nun einen Damenschnitt herausgebracht: „Betula“.

Fabelwald | "Betula" | "Federkleid"

Der leger geschnittene Raglan-Pulli kommt mit zwei Ausschnittweiten, drei Ärmellängen und zwei Längen-Optionen daher – außerdem mit hübschen geschlitzten Bündchen, die Ihr Euch zum Beispiel im Lookbook zum Schnitt genauer ansehen könnt. Ich habe mich für eine ganz unaufgeregte Variante entschieden, die den Stoff – den Doubleface-Jacquard „Federkleid“ in Camel/Off-White – für sich stehen lässt.

Fabelwald | "Betula" | "Federkleid"

Der Schnitt eignet sich gerade an diesen nasskalten Tagen für Sweatstoffe und kuschelige Strickstoffe: Wie zum Beispiel für die weichen Stoffbüro-Jacquards aus Bio-Baumwolle. Und deshalb gibt es jetzt nicht nur Steffis Schnitt für Euch im Shop – sondern dazu noch einen Rabatt auf den passenden Stoff… Wie genau das funktioniert, könnt Ihr hier im Shop nachlesen – ich wünsche Euch viel Freude beim Stöbern und Pläneschmieden!

Fabelwald | "Betula" | "Federkleid"

Advertisements


4 Kommentare

12 Farben | Rot (2)

Selmins Challenge zu den „12 colours of handmade fashion“ birgt an jedem Monatsersten auf’s Neue die Spannung: Welche Farbe ist es diesmal? Spaziergang oder Kopfzerbrechen? Ob A oder B: Die Kleidungsstücke, die entstehen, werden jedesmal zu echten Lieblingsstücken – und das selbst dann, wenn sie B wie „blau“ sind!

Die Farbe Rot für den Juli wiederum ist für mich eher ein Fall für A. In dunklem, sattem Bordeauxrot ein sehr leichter Spaziergang – ein Strandoutfit mit den neuen Print-Jerseys habe ich Euch gestern gezeigt. In fröhlich-frischem Sommer-Rot wird der Weg ein bisschen holprig, aber: Sommerzeit ist Urlaubszeit ist Strandzeit! Und so gehe davon aus, dass ich nicht die einzige Teilnehmerin bin, die heute ein gestreiftes Strandkleid zeigt…

"Idoia Dress" | nanöo

Das „Idoia Dress“ von nanöo hatte es mir auf den ersten Blick angetan: Ganz schlicht, mit Pfiff und Streifenspielerei an der Schulter – und mit der Gelegenheit, mit Knöpfen noch einen Akzent zu setzen. Einen gelben Akzent, natürlich.

"Idoia Dress" | nanöo

Die Schultern sind leicht überschnitten, die Ausschnittweite ist perfekt – das Kleid hat gemütliche Taschen und in der Taillennaht wird optional ein schmales Gummiband mitgefasst.

"Idoia Dress" | nanöo

Kurz: Das Urlaubs- und Strandkleid schlechthin. Ab in den Koffer damit – und ich verabschiede mich in die Sommerpause! Vom 28.7. bis 14.8. findet kein Versand statt – ab dem 15.8. ist das Stoffbüro wieder wie gewohnt für Euch da. Ich wünsche Euch schöne und erholsame Sommertage, und freue mich auf den Start in den Näh-Herbst!


2 Kommentare

12 Farben | Rot (1)

Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, die neuen Print-Jerseys zu sommerlichen Klamotten zu vernähen – wo die Zeit geblieben ist, die ich gebraucht hätte, um sie Euch auch hier im Blog zu zeigen, möchte man mir bitte verraten…

Nun sortiere ich die Projekte und überlege, welches ich Euch unbedingt noch präsentieren möchte – vor der Stoffbüro-Sommerpause, die mit dem Wochenende beginnt. Ganz klar: Ein sommerliches Strandoutfit nach dem „Julika“-Schnitt von Danie. Denn das kommt mit in den Urlaub – und es passt, ganz in Bordeaux-Tönen, so wunderbar zur Juli-Farbe von Selmins „12 colours of handmade fashion“: Rot nämlich.

"Julika"-Strandoutfit

Zum bereits erprobten Schnitt der Julika-Hose kommt diesmal also auch das passende Top – wobei ich mich gegen einen Einteiler entschieden habe. So bleiben die beiden Stücke auch mit anderen Shirts, Röcken, Hosen usw. kombinierbar.

Verarbeitet habe ich hier das wundervolle „Kreiselt“-Design von Änni, aus der Printkollektion auf weichem, glattem Bio-Jersey – zusammen mit den passenden, bordeauxfarbenen Unis, nämlich Jersey (für das Top), und Sweat (für die Shorts).

"Julika"-Strandoutfit

Das sommerliche Plotterfreebie von „bienvenido colorido“ stand schon lange auf meiner Liste, nun hat es endlich seinen Platz gefunden, in Beige und Gold.

"Sunshine Avenue" | "bienvenido colorido"

Für die Kordel an den Shorts habe ich kurzerhand zu einem runden Schnürsenkel aus dem Vorrat gegriffen – dabei würde ich mir die Kordel breiter wünschen, vielleicht tausche ich das bei Gelegenheit noch aus.

"Julika" Strandoutfit

Für das Top schließlich kam zum ersten Mal der Doppelfaltschrägbinder der Coverlock zum Einsatz – ein bisschen Feintuning und Übung sind noch nötig, aber immerhin habe ich Freundschaft geschlossen mit der etwas sperrigen und zunächst doch eher rätselhaft anmutenden Vorrichtung…

"Julika" Strandoutfit

Und für den morgigen „Stichtag“ der „12 colours of handmade fashion“ habe ich – nach diesem dezenten und klassischen Bordeaux-Rot – noch ein frischrotes Strandkleid für Euch, mit dem ich mich dann endgültig in die Sommerpause verabschiede. Seid herzlich eingeladen, morgen wieder vorbei zu schauen!

Stoffe:

Schnitt:

Plottermotiv:


5 Kommentare

Kreiselnd krabbeln Kirschblüten im Konfetti

Seht Ihr das auch? Da kribbeln und krabbeln sie, da kreiseln und blühen sie: Die neuen Jersey-Prints im Stoffbüro!

"Kasumi Kirschblüten" | Design: Petra ("pedilu")

"Kasumi Tupfen" | Design: Petra ("pedilu")

Japanisch angehaucht kommen die „Kasumi Kirschblüten“ und die zarten „Kasumi Tupfen“ aus der Feder von Petra („pedilu“) daher: In Blaugrau, Taupe und einem warmen Gelb die Blüten, in sanftem Gelb und Blaugrau die passenden Pünktchen.

"Kasumi Kirschblüten" und "Kasumi Tupfen" | Design: Petra ("pedilu")

"Kasumi Kirschblüten" und "Kasumi Tupfen" | Design: Petra ("pedilu")

Änni („ännisews“) lässt es kreiseln – und streut Konfetti drauf:

"Kreiselt" | Design: Änni ("ännisews")

"Konfetti" | Design: Änni ("ännisews")

Das „Kreiselt“-Design haben wir in einem warmen, kräftigen Bordeaux für Euch – dezenter in Grau, und sommerlich in Blau mit Weiß. Das Party-Konfetti gibt es auf klassischem Marineblau – und auf Bordeaux: Mit einer herzlichen Einladung zu fröhlichen Kombinationen, auch mit den Stoffbüro-Uni-Jerseys…

"Konfetti" und "Kreiselt" | Design: Änni ("ännisews")

"Konfetti" | Design: Änni ("ännisews")

"Kreiselt" | Design: Änni ("ännisews")

So wird die Stoffbüro-Kollektion aus Jacquards und Streifenliebe-Jerseys samt der passenden Unis komplett: Mit den Motiv-Jerseys, entworfen von Änni und Petra – in Österreich gedruckt auf Bio-Jersey-Stoff von Albstoffe aus Deutschland. Regional und nachhaltig. Glatt und weich. Zeitlos und unaufdringlich. Oder auch: Fröhlich und bunt…

"Krabbelt" | Design: Änni ("ännisews")

Dabei fanden besonders die blauen „Krabbelt“-Käferchen von Änni in der Crew nicht nur Anklang für Kindersachen – lasst Euch überraschen von Eveline aka „Frölein Tilia“, die Euch bald ein krabbeliges Käferkleid zeigen wird, das absolut ladylike daherkommt!

Wie gefallen Euch die Motive? Darf es noch ein schnelles Sommertop für den bevorstehenden Urlaub sein? Oder plant Ihr schon den Näh-Herbst – kirschgeblümt gegen nasskalte Tage? Die zauberhafte Stoffbüro-Crew hat wieder wundervolle Beispiele genäht aus den neuen Stoffen – seid herzlich eingeladen zu einer inspirierenden Blog-Runde! Ich schicke tausend Dank an Änni und Petra für die tolle Zusammenarbeit und die wunderschönen Motive – und an die Crew, für Begeisterung, Nählust und umwerfende Projekte! Besonders freue ich mich auch über Maria von „mialuna“ als „Special Guest“ in dieser Runde – herzlichen Dank, liebe Maria!

Die Stoffe findet Ihr übrigens in der neuen Kategorie „:: stoffbüro :: Jersey Motive“. Und natürlich gibt es zu den Stoffen auch jeweils Vorschläge für passende Kombi-Stoffe, seien es Uni-Jerseys, Sweats oder Bündchen. Viel Freude beim Stöbern!

Änni | "ännisews"

Änni | „ännisews“

Petra |"pedilu"

Petra |“pedilu“

Änni | "ännisews"

Änni | „ännisews“

Petra | "pedilu"

Petra | „pedilu“

 

Maria | "mialuna"

Maria | „mialuna“

Dominique | "Kreamino"

Dominique | „Kreamino“

 

Vivien | "Eleonore Creative"

Vivien | „Eleonore Creative“

Elke | "Elle Puls"

Elke | „Elle Puls“

Eveline | "Frölein Tilia"

Eveline | „Frölein Tilia“

Jenny | "Kayhuderfjaeril"

Jenny | „Kayhuderfjaeril“

Andrea | "frau maerz"

Andrea | „frau maerz“


Hinterlasse einen Kommentar

Barfuß

Barfuß funktioniert natürlich bedingt, solange man auf Asphalt unterwegs ist. So lautet die Parole für die beiden Outfits, die ich Euch heute zeigen möchte: Sand suchen!

"Strandcafé"

Nachdem Ihr gestern mein eigenes Strandoutfit aus einem Teil der neuen Stoffe sehen konntet, gibt es heute zwei Kinder-Ensembles im maritimen Partnerlook. Da fehlen nur noch die Matrosenhütchen…

"Strandcafé"

Den neuen „Strandcafé“-Jacquard nach dem Entwurf von Änni habe ich zu zwei bequemen Shorts vernäht, nach dem hier vielfach erprobten „Mix&Moritz“-Schnitt von Steffi. (Eine Version aus Leinen könnt Ihr zum Beispiel hier sehen – mittlerweile ist für beide benötigten Größen die Leibhöhe angepasst, der grandiosen Anleitung folgend.)

Bei Jacquard liegt für mich die Herausforderung immer darin, die reizvolle Rückseite mit zum Einsatz zu bringen – das lenkt bisweilen sogar die Schnittwahl: Ein Schnitt mit vielen Teilungen bietet sich an, oder, wie hier, mit aufgesetzten Taschen.

"Strandcafé"

Die Kanten der Taschen habe ich mit der Overlock-Maschine versäubert und dann „offenkantig“ mit der Cover aufgesteppt. Ein etwas fransiger Look, vorrangig aus der Skepsis entstanden, dass es recht knubbelig werden könnte, wenn ich die Nahtzugaben einschlage.

Zu den Shorts gibt’s passende Streifenshirts – mit passenden Plottermotiven.

"Strandcafé"

„LeBretöngchen“ mit Sommerärmel-Freebie, und „It’s nautical“-Plottermotive – beides von Petra aka „pedilu“.

Hier stehen also alle Zeichen auf „maritim“ – wir sind dann mal auf der Suche nach Sand…

Stoffe und Kurzwaren:

Schnitte und Plottermotive:


3 Kommentare

12 Farben: Blau – und Weiß

Die „12 colours of handmade fashion“ von Selmin habe ich Ende Mai geschwänzt – das Strickprojekt zur Farbe Weiß wollte einfach nicht fertig werden. (Und es harrt noch immer der Fertigstellung: Stricken ist eben „slow fashion“ in Höchstform…)

Umso mehr freue ich mich, dass ich heute die sprichwörtlichen zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann, denn: Die Farbe Weiß ist für mich – auch in dem angefangenen Strick-Sommertop – der perfekte Kombipartner in Streifendesigns. Mit Weiß (oder Off-White) werden Streifen sofort zu echten Klassikern, und sie bekommen maritimen Touch.

Dem Stichwort „Maritim“ wiederum folgt die Farbe Blau auf dem Fuße. Zum Beispiel: Als meerblaue Strand-Short…

"Julika" | Strand-Short | :: stoffbüro :: Bio Sweat uni meerblau

Blau, Weiß, und – Gelb. Wie könnte es anders sein? Die Farbkombination meines Kapuzen-Sweat-Blazers zum „gelben Monat“ April ging mir einfach nicht aus dem Kopf, und die neuen Stoffe kamen da gerade recht.

Blau, Weiß, und Gelb:  Auch in dem „Sea Love“-Plot auf dem linken Hosenbein…

"Sea Love" | pedilu

Und: Auf dem Shirt…

12 colours of handmade fashion | Blau, Gelb, Weiß

 

"It's nautical" | pedilu

Den Schnitt der Shorts habt Ihr sicherlich erkannt: Es ist, natürlich, „Julika“ von Danie „Prülla“. Davon darf gerne noch die ein oder andere folgen – bequem und unkompliziert, perfekt für den Urlaub! Und perfekt wiederum dazu: Die Plottermotive aus der „It’s nautical“-Serie von Petra. Und natürlich, der Klassiker: Eine „Else“ von Schneidernmeistern, als maritimes Shirt mit U-Boot-Ausschnitt und Vokuhila-Saum. Blau, Weiß, Gelb: Sommer, Sonne, Urlaub! In den kommenden Tagen zeige ich Euch noch den passenden Strand-Hoodie dazu, aus kuschelweichem Bio-Jacquard…

"Julika" | Prülla

Und mit einem herzlichen Dankeschön an Selmin schließe ich mich nun gerne ihren Sammlungen zu den Farben Weiß und Blau an. Ich bin gespannt auf die Farbe des Monats Juli, und hoffe, dass ich dann wieder pünktlich sein kann!

Schließlich: Zum „RUMS“ schaffe ich es auch nach langer Zeit mal wieder und freue mich darauf, mich durchzuklicken!

Stoffe und Kurzwaren:


2 Kommentare

Kaffeeklatsch im Strandcafé

Sommer, Sonne, Strand, Sand… Das Meer und maritime Motive gehören doch einfach zum Sommer, und sie verbreiten Urlaubsfeeling auch im meer- und strandfernen Alltag.

Der Sommer im Stoffbüro steht ganz im Zeichen chilliger Strandlaune: Mit den Füßen im Sand, einem Eis in der Hand und einem Kaffee auf der Decke…

"Arabica" | Bio-Relief-Jacquard | Design: ännisews

„Arabica“ heißt so zum Beispiel das neue Design von Änni: Ein weicher Relief-Jacquard in vier sommerlichen Farbkombinationen mit Meerblau, Rosé, Pistazie und Mirabelle. Für leichte Sommer-Pullis, Kleider, Röcke, und Accessoires… Oder einfach für eine schnelle Stranddecke?

Änni hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, den Jacquard selbst direkt zu vernähen – vielen lieben Dank, Änni, für das zauberhafte Design!

"Arabica" | Bio-Relief-Jacquard | Design: ännisews

Änni | „ännisews“

Zu „Arabica“ gesellt sich – wie kann es anders sein? – ein weiteres Design von Änni, das „Strandcafé“ nämlich. Als 3-Farb-Jacquard in klassischen maritimen Farben und aus 100% Bio-Baumwolle: Denn auch diese Kollektion wurde für das Stoffbüro produziert von Albstoffe, in Deutschland.

"Strandcafé" | Bio-Jacquard | Design: annisews

"Strandcafé" | Bio-Jacquard | Design: ännisews

Keine Stoffbüro-Kollektion ohne „Streifenliebe“ – und wenn’s sommerlich und maritim sein soll, gleich dreimal nicht! Breite Streifen in Gute-Laune-Farben, kombiniert mit Weiß – und selbstverständlich farblich abgestimmt auf die Jacquards.

"Streifenliebe" | Bio-Jersey

Sommerkollektion 2017

Bei dieser Sommerkollektion sind einige Verzögerungen zusammengekommen, so dass ich Euch heute leider noch keine fertige Galerie mit den wundervollen Designbeispielen der Stoffbüro-Crew präsentieren kann. Aber haltet die Augen offen: In den kommenden Tagen werdet Ihr hier und da und dort tolle Nähprojekte bestaunen können, die wir auf der Facebook-Seite sammeln werden. Danie, Dominique und Petra haben mächtig Gas gegeben, und zeigen Euch bereits, wie das „Arabica“-Design vernäht aussieht:

Danie | "Prülla"

Danie | „Prülla“

 

Dominique | "Kreamino"

Dominique | „Kreamino“

 

Petra | "pedilu"

Petra | „pedilu“

Ganz herzlichen Dank!

Ich habe auch schon losgelegt mit dem Nähen, und hoffe, dass ich Euch recht bald mehr als nur Teaser-Bilder mit Kordeln und Ösen und Plottermotiven zeigen kann…

"Strandcafé" | Sommerkollektion 2017

 

"Arabica" | Sommerkollektion 2017

 

"Streifenliebe" | Sommerkollektion 2017

Aber sicher habt Ihr selbst schon Pläne für die neuen Stoffe! Hier im Shop findet Ihr alle Stoffbüro-Stoffe – und die passenden Kombi-Stoffe sind jeweils am Ende der Artikelbeschreibung verlinkt. Viel Freude beim Stöbern!