:: stoffbüro ::

blog

Drei Reihen, drei Decken…

Ein Kommentar

… und ein Kissen.

In meinem letzten Post habe ich Euch mein jahresbegleitendes Projekt vorgestellt: Drei Row-by-Row-Quilts möchte ich nähen, mit den Anleitungen der „6köpfe12blöcke“-Crew. Und: Passende Sofakissen.

Sofakissen | "Foundation Paper Piecing"

Ein erstes Kissen ist jetzt fertig: Den Block, der es ziert, konntet Ihr auch im vorigen Post bereits sehen. Er ist als „Foundation Paper Piecing“ genäht – eine Vorgehensweise, die mich sehr fasziniert.

Sofakissen | "Foundation Paper Piecing"

Eine ausführliche und bestens verständliche Anleitung findet Ihr zum Beispiel hier bei Verena von „einfach bunt“. Die Vorlage, die ich für dieses Kissen verwendet habe, gibt es hier. Das schlichte Muster ist perfekt geeignet für eine Annäherung an diese Technik – mittlerweile habe ich auch aufwändigere Motive umgesetzt, und komme gar nicht los davon… Da dürfen weitere Sofakissen folgen!

Sofakissen | "Foundation Paper Piecing"

Die beiden Kissenteile – Vorder- und Rückseite – habe ich auf leichtes Baumwoll-Vlies gesteppt. Bei der Vorderseite hätte man sicher noch mehr experimentieren können mit dem Muster beim Quilten – das möchte ich bei den nächsten Kissen nachholen. Auf der Rückseite habe ich das Zacken-Muster der Vorderseite aufgenommen. Geschlossen wird der Kissenbezug an der Unterkante mit einem nahtverdeckten Reißverschluss – das ist für mich noch immer die eleganteste Lösung.

Und nachdem schon am 4. Februar die Reihen für alle drei geplanten Decken genäht waren, kann ich mich rasch an weitere Kissen setzen…

Schon alle drei Reihen genäht? Ja! Tatsächlich liefen sowohl der Zuschnitt als auch das Nähen ganz stolperfrei, mit der Anleitung von Nadra. Der „Bright Hopes“-Block für den Februar sieht kompliziert aus, ist aber einfach und schnell genäht. Und so ist der erste Monat mit drei Reihen gemeistert! Zwei Decken haben nun schon zwei Reihen, und für die dritte Decke ist der Anfang gemacht.

6köpfe12blöcke | Row-by-Row-Quilt 2018

Blau, Orange, Rot – in den Folgemonaten mit ein wenig Grün: So wird wohl die Version für meinen Sohn aussehen.

6köpfe12blöcke | Row-by-Row-Quilt 2018

Pink, Lila, Gelb, Grün: Die Mädchendecke. Prinzipiell kann ich die Anordnung der Reihen bei den Kinderdecken offen lassen. Momentan aber möchte ich versuchen, einzelne Farben und Stoffe Reihe um Reihe weiterzureichen und durchzureichen, um Kontinuität zu wahren, und diesen Decken – die überwiegend aus „bunten“ Resten genäht werden sollen – dennoch ein einheitliches Bild zu geben. Ich bin gespannt, wie sich das im Laufe des Jahres entwickelt!

6köpfe12blöcke | Row-by-Row-Quilt 2018

Diese Frage ist für meine eigene Decke in Gelb, Türkis, Braun, Weiß und Natur sehr viel einfacher beantwortet. Die Anordnung der Farben ist schon fest geplant und die Reihenfolge der Reihen also unverrückbar, so dass ich jetzt bereits beginnen kann, die Reihen zusammenzusetzen und das Top Monat um Monat wachsen sehen kann. Ich freue mich auf den März, und drei weitere Reihen!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Drei Reihen, drei Decken…

  1. Schön. Da hat Dich das Thema gepackt und Du ziehst es durch. Bewundernswert. Das mit den Farben durchreichen gefällt mir sehr, wird dann einen Farbverlauf ergeben – harmonisch. Ich bin gespannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s