:: stoffbüro ::

blog

Geteilte Freude

Hinterlasse einen Kommentar

„Double Gauze“ gab’s ganz neu im Shop, zum Start in diesen eher schmuddelig nasskalten Herbst: Ganz unglaublich weichen und anschmiegsamen, doppellagigen Webstoff aus Japan, in fünf Uni-Tönen, mit Glitzer und in Designs von Nani Iro. Die gesamte Auswahl findet Ihr hier im Shop.

Nun gibt es Stoffe, in die möchte man sich am liebsten einwickeln – und das am besten noch schnellstmöglich, unverarbeitet. Einfach um die Schultern legen, an den Hals schmiegen: Weil sie sich nach purem Wohlfühlen anfühlen. Double Gauze ist wohl genau ein solcher Stoff, und deshalb habe ich auch nicht lange gegrübelt und Schnittmuster geprüft – sondern ganz einfach die Overlock für den Rollsaum eingefädelt und Dreieckstücher genäht.

Double Gauze | Dreieckstücher

Dazu braucht Ihr in der Länge 1x die Stoffbreite – bei diesen Stoffen also ca. 1,10m. Das Quadrat teilt Ihr in der Diagonale: Und so erklärt sich der Titel dieses Blogposts. Denn auf diesem Wege entstehen aus einem Quadrat zwei Dreieckstücher, von denen Ihr eines direkt weiterschenken könnt an diese eine Freundin, der einfach immer kalt ist… Oder zwei… Oder drei…

Double Gauze | Dreieckstücher

So macht das Nähen doch direkt doppelt Freude! Und wenn nach sechs Dreieckstüchern mit Rollsaum Eure Nachbarn auch endgültig darüber informiert sind, dass Ihr eine Overlock-Maschine besitzt, dürft Ihr sicher direkt nachlegen…

Double Gauze | Dreieckstücher

 

Double Gauze | Dreieckstücher

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s