:: stoffbüro ::

blog

Meerweh | Capri

9 Kommentare

In der vergangenen Vorweihnachtszeit erreichte mich so viel schöne „Bloggerpost“ – Weihnachtswünsche, Neujahrsgrüße, sogar ein ganzer liebevoll gefüllter Adventskalender begleitete mich durch den Dezember. All die netten Kleinigkeiten befreundeter Nähbloggerinnen zu verarbeiten, bereitet eine ganz besondere Freude: So darf ich das Schmunzeln eines jeden Auspackens in den Alltag tragen, wie beispielsweise mit dem Regenbogen-Label aus Petras Päckchen, am Einhorn-Sweatshirt, oder mit den gelben Knöpfen am blauen Hemd, von Steffi.

Dominiques hübscher Meerweh-Plot stellte mich dabei vor eine derart große Herausforderung, dass ich meinem eigentlichen Vorhaben nicht gewachsen war – nämlich beim selben Kleidungsstück auch das Hoodieband aus Steffis Adventskalender zu verarbeiten, weil es, in maritimem Rot-Weiß, so gut gepasst hätte. So bewahre ich es auf, für eine nächste Runde Meer- und Strand-Klamotte.

Meer und Meerweh: Das schreit förmlich nach Blau. Und eben darin lag die Herausforderung. Wie ich es auch drehte und wendete: Der weiße Plott konnte nur auf blauem Untergrund zur Geltung kommen. Aber ein blauer Pulli, für mich? Sicherlich nicht.

"Meerweh" | "FrauBente"

Stattdessen: Abendrot-Stimmung einfangen.

"Meerweh" | "FrauBente"

 

Der Schnitt ist wieder „FrauBente“ von Fritzi & Schnittreif – wie schon bei meinem Feinripp-Pulli, habe ich auch diesmal wieder einen Loopkragen mit Ösen, Kordel und SnapPap (dieses tatsächlich aus Steffis Adventskalender) ergänzt. Die Teilungsnähte sind rund angelegt – auch an den Ärmeln; und mit dem Kettstich der Coverlock-Maschine abgesteppt.

"Meerweh" | "FrauBente"

Der Pulli wurde zuerst in die Berge ausgeführt – auf seinen Einsatz gegen die frische Frühlingsbrise an Nord- oder Ostsee wartet er noch: Oder auch als schneller Überzieh-Pulli, wenn der laue Sommerabend allzu lau wird, sobald die Sonne im Meer versunken ist.

Ich schicke hier noch einmal mein herzliches Dankeschön an all die Absender der Überraschungspäckchen, -pakete,  und -briefe! Alles in irgendeiner Weise vernähbare Material – auch wenn es dafür vielleicht nicht ursprünglich gedacht war – habe ich in einem Kistchen gesammelt, das für jedes neue Projekt gewissenhaft durchwühlt wird, um zu prüfen, ob es nicht etwas Geeignetes bereithält. Wundert Euch also nicht, wenn bei kommenden Projekten Weihnachtsgeschenke und Adventskalender-Inhalt zum Einsatz kommen!

Advertisements

9 Kommentare zu “Meerweh | Capri

  1. Schöne Idee, gefällt mir richtig gut!
    Und Meerweh habe ich auch…und wie!!!
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. Wow, der sieht ja toll aus, Cathrin! Genial! Ich überlege auch gerade, ob und wenn dann wo ich das „meerweh“ auf dem Jasper unterbringe – obwohl er nicht blau ist. Aber rot ist ja auch ein bisschen maritim, oder?
    Liebe Grüße, Ulrike

  3. Ich durfte den Pulli ja schon in echt sehen und finde ihn wirklich klasse! Vor allen Dingen die Coverlock-Nähte bei den Farbwechseln! Mal was anderes…
    Liebe Grüße,
    Marina

  4. Wie schön. Mit den Bögen assoziere ich Wellen. Hat was. Mag ich gerne. Und Meer? Ja. Würde jetzt gern zum Durchpusten an die Ostsee. Lieben Gruss

  5. so perfekt ❤ ich finde den großartig an dir und das meerweh ist perfekt platziert 🙂
    Liebste Grüße Dominique

  6. Ein wunderschöner Pulli, perfekter Style. Kommt auf meine To Sew-Inspirationsliste zum Nacharbeiten!

  7. Der Pulli ist total cool, liebe Catrin! Auf den ersten Blick ungewohnt an dir, ja. Aber da das blau recht weit weg vom Gesicht ist, kannst du ihn auf jeden Fall sehr gut tragen! Vor allem die weißen Steppnähte, die den weißen Plot wieder aufgreifen, machen das Projekt rund und zu etwas ganz besonderem.
    Ganz liebe Grüße, Lena

  8. Meerweh ist ein geniales Wort! (Und der Pulli ist auch richtig schön. 😉 ) 🙂

  9. Dein Pulli ist genial! Die Farben wunderschön! Und die Nähte mag ich auch total gerne!!!
    Ein Traum von einem Kleidungsstück!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s