:: stoffbüro ::

blog

Alte Routinen

4 Kommentare

Wenn mal wieder eine Feierlichkeit ansteht, zu der es etwas schicker sein darf, und ich feststellen muss, dass alle Hemden zu klein sind – fühle ich mich erinnert an meine ersten Schritte und Versuche an der Nähmaschine, die ich hauptsächlich mit Webstoff-Blüschen und -Tuniken bestritt. Jersey zu nähen fiel mir ohne Overlock schwer – seitdem die Maschine aber hier eingezogen ist, gehen T-Shirts selbstredend flott von der Hand; und letztendlich muss man ihnen wohl auch die größere Alltagstauglichkeit attestieren, im Vergleich zu Hemden und Blusen mit Kragen und Manschetten.

Hemd mit Stehkragen | Ottobredesign 4/2016

So sind Webstoff-Projekte in den kleinen Größen immer mit einer gewissen Näh-Nostalgie verbunden, und schon die Suche nach Schnitt und Stoff hat in gewissem Sinne etwas Feierliches. Fündig wurde ich in der aktuellen Ausgabe der Ottobredesign (4/2016), und griff zum Modell 25, „Reused with love“, zu einem fröhlich-wasserblauen Pünktchenprint von Windham Fabrics und orangefarbenen Knöpfen.

Hemd mit Stehkragen | Ottobredesign 4/2016

Dann ertappe ich mich tatsächlich dabei, während des Nähens angestrengt zu sein von der Langsamkeit, die ein solches Projekt einfordert. Von seiner Unverzeihlichkeit. Von der Präzision, nach der es ruft.

Hemd mit Stehkragen | Ottobredesign 4/2016

Und ich freue mich auf’s nächste, schnelle Shirt. Wenn das Hemd dann aber fertig auf dem Bügel hängt, denke ich: Kaufen ist, trotz allem, keine Option…

Hemd mit Stehkragen | Ottobredesign 4/2016

Schnitt:

Advertisements

4 Kommentare zu “Alte Routinen

  1. Schönes Hemd, harmonisch mit orangen Knöpfen. Gefällt mir. Ja, aufwändiger aber es lohnt. Schön. Mag den Michel-Style.

  2. Immer wieder schön, deine Projekte anzusehen. Das ist ein richtig süßes Lausbuben-Hemd *__*

    Ich krieg gerade Lust mir dringend wieder ein Hemdkleid zu nähen! Vielleicht schau ich mich mal wieder in meinem liebsten Stoffbüro um? 🙂

    Bis bald mal!

  3. Ein schöner Text, der die verschiedenen Nähzustände perfekt beschreibt 🙂

    LG Anja

  4. Ein sehr hübsches Hemd ist das geworden! Nein, kaufen ist überhaupt keine Option, wenn man so Schönes selbermachen kann.

    Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s