:: stoffbüro ::

blog

Ein Sommerkleid!

4 Kommentare

Fraglos: Ein paar schnelle Kindershirts, ein Sommerkleidchen aus Jersey – solche Stücke sind flott genäht, im Alltag äußerst praktisch und gern getragen. Nichtsdestotrotz lasse ich es mir nur ungern nehmen, wohl einmal pro Saison auch für die Kinder ein schickes Webstoff-Stück zu nähen – und so kam mir Maarikas Vorschlag, diesmal zu „Miss Polly“ von „sewpony“ zu greifen, gerade recht.

"Miss Polly" | sewpony vintage

Ich habe mich für die sommerliche Version mit Flügelärmeln entschieden – der Schnitt hält verschiedene Varianten, auch mit Schulterklappen und langen Ärmeln, bereit.

Die geschwungenen Teilungsnähte führen unweigerlich zu den Schrägbandvorräten: Wie man damit und einer feinen Kordel Paseln herstellen kann und wie die Paspeln angebracht werden, wird im E-Book ausführlich erklärt. Apropos Schrägbandvorräte: Ursprünglich dachte ich an marineblaue Akzente, bin nun, mit der Gesamtansicht des Kleidchens, aber ganz zufrieden damit, dass sich nur noch weißes Schrägband fand. Das kommt sommerlicher und leichter daher als ein starker Kontrast.

"Miss Polly" | sewpony vintage

Hinter, zwischen und unter all den Teilungsnähten versteckt sich eine geräumige Schürzentasche.

"Miss Polly" | sewpony vintage

Das Design lädt zum Stoffmix ein – hier sind es zwei Baumwoll-Stoffe von Cotton+Steel. Der Kontraststoff blitzt auch aus den Flügelärmeln hervor:

"Miss Polly" | sewpony vintage

Verschlossen wird das Kleid übrigens mit einem nahtverdeckten Reißverschluss in der hinteren Mitte. Ich mag das Gesamtbild des Schnittes – und auch die Passform überzeugt. Die Größenwahl anhand der Körpermaße funktionierte einwandfrei – einzig beim Saum habe ich noch großzügige 5cm zugegeben. Da lohnt sich eine kleine Sicherheit zur Reserve und zum Abstecken am Kind.

Und wann sollen Kinder das anziehen? – Am besten: Zu jeder Gelegenheit. Zur schicken Familienfeier, zum sommerlichen Kindergeburtstag, auf dem Spielplatz, im Sandkasten, zum Fahrradfahren. Immer dann, wenn es ihnen gefällt. Bleibende Flecken verleihen dem Kleidungsstück doch erst Charakter, oder?

Schnitt:

Stoffe:

Advertisements

4 Kommentare zu “Ein Sommerkleid!

  1. Schönes Sommerkleid. Und richtig, keine für gute- Tage-Kleider. Zu schade. Dann sind die Kinder rausgewachsen. Hoffen wir auf viele warme Tage!

  2. Ein wunderschönes Kleid und ich finde auch, dass Kleidung zu jeder Gelegenheit getragen werde sollte. Kinder wachsen so schnell, dass es sonst echt schade um die Arbeit ist.

    LG Anja

  3. Ein sehr, sehr schönes Kleid und so sauber genäht! Bei so viel Liebe, die drin steckt, wird es sicher auch gern getragen!
    Mit Liebem Gruß
    Regina

  4. Liebe Catrin,
    auch an dieser Stelle möchte ich dir nochmals tausend Dank sagen! Ich freu mich sehr, dass du Lust und Zeit hattest diesen Schnitt auszuprobieren. Dein Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, ein wunderschönes Sommerkleid ist entstanden!
    Sei lieb gegrüßt,
    Maarika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s