:: stoffbüro ::

blog

Nicht meine Größe

8 Kommentare

Und auch nicht meine Farbe.

Hoodie "Louis"

Aber es ist ja Weihnachten.

Hoodie "Louis"

Und deshalb entstanden mit den liebevollen Testplots, mit denen Andrea meiner endlich siegreichen Neugier auf „dieses Zeug“ entgegenkam – danke noch einmal dafür, liebe Andrea! – Entstanden also mit diesen Testplots und den Bio-Vintage-Kuschelsweats samt passender Bündchen zwei Kinder-Hoodies (Schnitt: „Louis“ von Ki-ba-doo).

Hoodie "Louis"

Der Jungs-Hoodie ist die – dank des Plottermotivs sehr viel weniger zeitaufwändige – Neuauflage eines Langarm-Shirts, das mittlerweile aussortiert werden musste. Der geplottete Schmetterling entstand in Andreas Plotter-Werkstatt, just als ich die Schmetterlings-Jerseys auf Instagram postete. So kam eins zum anderen, und am Ende steht ein Hoodie als Bloggerinnen-Gemeinschaftsprojekt mit Schmetterlingen auf der Brust und in der Kapuze.

Hoodie "Louis"

Für’s nächste Nähcamp ist bereits ein kleiner Ösen-Workshop angesetzt – bis dahin greife ich auf die Knopflochautomatik zurück.

Hoodie "Louis"

Hoodie "Louis"

Weder meine Farbe, noch meine Größe – auch dieser hier:

Schnittreif | Fritzi | "HerrToni"

Aber es ist ja Weihnachten.

„HerrToni“ also, der schlichte Raglan-Hoodie-Schnitt von Schnittreif und Fritzi.

Schnittreif | Fritzi | "HerrToni"

Mit klassischer Känguru-Tasche, deren Seitenkante in einer Teilungsnaht mitgefasst wird, die ich mir bei Marias „Mister Comet“ abgeschaut habe.

Schnittreif | Fritzi | "HerrToni"

Schnittreif | Fritzi | "HerrToni"

Der Blog verabschiedet sich in die Weihnachtspause, und auch im Shop fand heute die letzte Versandrunde für dieses Jahr statt. Ich wünsche Euch besinnliche Weihnachtstage, danke Euch herzlich für die Treue im vergangenen – und freue mich auf ein nächstes Jahr, mit Blog, Shop, und: Der ein oder anderen Neuerung. Habt es schön!

Advertisements

8 Kommentare zu “Nicht meine Größe

  1. Da werden sich aber alle 3 Abnehmer sehr über ihre neuen Hoodies freuen!
    Alle sehen nämlich einfach klasse aus!
    Dir und deiner Familie auch eine wunderschöne Weihnachtszeit und ein paar schöne entspannte Tage!
    Bis ins neue Jahr!
    LG kristina

  2. Nicht deine Größe und Farbe, aber alle wunderschön!
    Wunderschöne Feiertage und guten Rutsch…
    Liebe Grüße,
    Lee

  3. Sehr schöne Hoodies. Ich hoffe sehr auf eine Antwort auf folgende Frage, auch wenn Sie erst nach der Blogpause kommt: Nähst Du die Nähte an Schulter und Halsausschnitt mit der Nähmaschine oder der Overlock, bevor Du sie coverst? Wenn ersteres: Bügelst Du die Nahtzugaben dann auseinander? Gerade bei Louis kommen doch so viele Stofflagen am Hals zusammen, wie bekommt man da eine saubere Covernaht hin? Kurz: Wie machst Du das? Und mit welcher Maschine :-)? Huch. War wohl mehr als eine Frage! Frohe Weihnachten! Daniela

    • Liebe Daniela,

      vielen Dank für Deinen Kommentar, es freut mich, dass Dir die Hoodies gefallen!

      Die Hoodies sind vollständig mit der Overlock genäht (einzig die Bündchen schließe ich zu Ringen mit der normalen Maschine). Es stimmt: Das wird dann – gerade bei diesem Kuschelsweat – an manchen Stellen recht dick. Bei Covern nähe ich sehr langsam, und an den schwierigen Stellen dann auch nur mit dem Handrad, bis es wieder leichter läuft und man mit dem Fußpedal weiternähen kann. Meine Coverlock ist die BLCS.

      Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen – tatsächlich ist bei solchen Projekten jede Covernaht ein kleiner Krimi, aber bislang – toi, toi, toi – ist es immer gut gegangen.

      Liebe Grüße & schöne Weihnachten!
      Catrin

      • Liebe Catrin,

        Danke für die Antwort, die ich auch gleich gelesen und verinnerlicht habe. Erste Reaktion: Ok, dann muss es wohl doch eine Babylock sein! Dann habe ich mich aber dennoch hingesetzt, und mit der Janome einige Versuche gestartet. Herausgekommen sind dabei einige sehr gute Exemplare aus der Kategorie “sieht aus wie gekauft”, leider auch einige weniger gut gelungene Exemplare wegen Fehlstichen.
        Das Covern von Nähten, die zuvor mit der Overlock genäht wurden, will mir gar nicht gelingen, und so nähe ich dreifach(!): Versäubern mit der Overlock, Elastische Nähte mit der Nähmaschine, aufbügeln und DANN covern. Uff. Sieht aber super aus von innen :-))) Was mir wirklich geholfen hat – obwohl ich auch bisher nicht schnell gecovert habe – war Dein Tip mit dem lang-sa-men covern und dem Handrad. Keine Fehlstiche mehr an Schulter- und Saumnähten zumindest.

        Fazit: Ich muss eine Babylock ausprobieren, ich muss eine Babylock ausporbieren, ich muss…

        Liebe Grüße und Danke noch mal!

        Daniela

  4. Liebe Catrin,
    Alle drei sehen toll aus!!
    Ich wünsche Dir und deiner Familie schöne und entspannte Weihnachtstage und ein glückliches neues Jahr!! Bin gespant auf 2016😉😃
    Liebste Grüße! Doro

  5. Liebe Catrin,
    wow, alle drei total schön! Gefallen mir sehr und der Sweat ist wirklich einmalig, gerade meinen wieder an.
    Mir gefallen alle Farben auch total gut und ich hätte nicht gedacht, dass der eine so „pink“ ist…
    Also Daumen hoch, ganz klasse!
    Herzlichst,
    Tessa

  6. Liebe Catrin, drei wunderschöne Kuschelhoodies hast du da genäht! Gefallen mir alle drei richtig gut, da werden sich die Beschenkten sicher freuen!
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wunderschönes, besinnliches Weihnachtsfest und erholsame Ferien 🙂
    Liebste Grüße, Lena
    PS: Beim Ösenworkshop bin ich definitiv mit dabei beim Nähcamp!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s