:: stoffbüro ::

blog

Ärmellos

5 Kommentare

Dass die neue Schnittchen-Sommerkollektion meinen Nähnerv zielgenau getroffen hat, wisst Ihr bereits – mein Sweatshirt „Catrin“ mit passendem Sommertop habe ich Euch >> hier vorgestellt. Heute möchte ich Euch mit „der Tunika „Katha“ einen anspruchsvolleren Schnitt zeigen – gleichwohl ein echter Basic-Schnitt, ein ganz klassischer Tunika-Schnitt mit toller Passform und reizvollen Details.

Tunika "Katha" | SchnittchenUnd: Mit viel Gestaltungsfreiheit. Hier und heute: In der kurzen Saumversion, ärmellos und schlicht-sommerlich aus zwei leichten Leinenstoffen („Leinen aus Litauen, Natur hell“ und „Leinen aus Litauen, weiß“). Geplant: Etwas bunter, und mit langen Ärmeln.

Der Schnitt sitzt einwandfrei durch Abnäher (auch durch Taillenabnäher im Rücken), zum leichteren Reinschlupfen versteckt sich ein nahtverdeckter Reißverschluss in der Seitennaht. Sicherlich ist „Katha“ eher ein aufwändigeres Nähprojekt, aber die Mühe lohnt sich allemal! Die Schnittteile fügen sich problemlos zusammen, so dass auch die „heiklen“ Stellen gut gelingen – wie beispielsweise die Blendenecke.

Tunika "Katha" | Schnittchen

Tunika "Katha" | Schnittchen

Auch die Ärmel lassen sich ohne Schwierigkeiten einsetzen, d.h. ohne „Kräuselfalle“ in der Armkugel. Der Grund, weshalb diese Leinen-Tunika dennoch ärmellos blieb, war das kleine Stückchen fehlende Weite in der gewählten Größe 34, war die Spur zu wenig Bewegungsfreiheit – um die Schultern bleibt der Schnitt eher schmal: Daher habe ich die Ärmel wieder herausgetrennt und die Armausschnitte mit Schrägband aus weißem Leinen eingefasst. Für die langärmelige Variante werde ich dann also die 36 mit der 34 kombinieren.

Tunika "Katha" | SchnittchenAuf’s erneute Nähen freue ich mich, denn obwohl der Schnitt sicherlich etwas mehr Zeit braucht als ein schnelles Shirt, so weiß ich nun, dass die Schnittteile zuverlässig zusammengehen – bis zum Herbst aber genieße ich das Sommerwetter, in Leinen.

Zum Beispiel auch zur Leinenhose – die findet Ihr übrigens in der Blog-Kategorie „Sommerkollektion 2015“. Seid herzlich eingeladen, Euch durchzuklicken – im Sinne eines „vernetzten Kleiderschrankes“ und als Ersatz für einen separaten Post zu „Capsule Wardrobe“ und „Spring Essentials“.

Advertisements

5 Kommentare zu “Ärmellos

  1. Soooooooooo schön!!! Schnitt und Material in der Kombination gefallen mir sehr! Und perfekt genäht!

    Liebe Grüße
    Doro

  2. Das sieht wirklich ganz phantastisch aus. Die wild gemusterte Version auf der Schnittchen-Webseite finde ich zwar auch schön, aber deine Version gefällt mir viel besser! Ich finde das hat in seiner Schlichtheit und von der ‚einfachen‘ Schnittführung wieder ein bisschen was japanisches, sitzt aber durch die Abnäher wirklich gut. Richtig schöööön!

    Liebe Grüße,
    Kathrin

  3. Gefällt mir wirklich gut. Lässt mich überlegen, ob ich diesen Schnitt nicht auch brauche. Steht Dir! Sieht aus dem Leinen sehr edel aus. Aber nein – erst nähe ich aus dem Stoff und den Schnitten (viele bislang nur gekauft) und dann probiere ich was Neues. Sonnige Grüße!

  4. Ach Catrin.
    Die Tunika steht dir wirklich ausgezeichnet. Was mir besonders gefällt ist der Kontrast vom einlagigen Leinen am Körper zu den „weißeren“ Ausschnittbelegen.
    Sehr schön!
    Liebe Grüße
    Monika

  5. Eine wirkliche schicke Tunika, gefällt mir und nach Deiner Beschreibung schreit der Schnitt auch ganz laut nach mir *lach*
    Ich habe aber doch tatsächlich erst auf dem dritten Bild richtig gesehen, dass es zwei verschiedene Stoffe sind.
    Gefällt mir sehr gut!
    Herzlichst,
    Tessa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s