:: stoffbüro ::

blog

Von langer Hand

9 Kommentare

„Es wird gelb“, schrieb ich im letzten Post – Gelb bleibt es, weiter geht es unter dem Schlagwort #meinesommerkollektion: Zu gelben Covernähten nämlich kommen Braun und ein Schnitt, mit dem ich denkbar spät dran bin – „Bethioua“, von Elke aka „Elle Puls“. Für das besondere Projekt, das mir auf besondere und persönliche Weise am Herzen lag, suchte ich wohl zu lange den einen, besonderen Stoff – die Langarm-Saison war vorbei, zu einer Kurzarm-Version konnte ich mich zunächst nicht entschließen.

Aber dann, ganz spontan und während eines wiederholten Umwerfens und Neudenkens der Pläne für die Sommergarderobe, fand das „Diamant“-Design der NOSH-Damenkollektion, das vorgewaschen eigentlich für einen ganz anderen Schnitt bereit lag, seine Bestimmung in einer sportlichen, kurzärmeligen „Bethioua“.

Shirt "Bethioua" | Elle Puls

Die Rückenansicht mit Wiedererkennungswert, deren Teilungsnähte zum Covern mehr als einladen. Und von vorne?

Shirt "Bethioua" | Elle PulsEin leger sitzendes Raglan-Shirt mit guter Passform dank Schulterabnähern.

Und zweifellos wird eine Langarm-Version folgen – vielleicht aus Sweat? Oder aus Jersey: Dann müssen es Streifen sein, denn der Mustereffekt (wie hier z.B. bei Änni zu sehen) hat es mir angetan.

Schnitt: „Bethioua“ von Elle Puls

Stoff: Bio Jersey „Diamant“ braun/off-white, von NOSH (übrigens auch in anderen Farben erhältlich für alle, die lieber Grau oder Pastelltöne mögen).

Advertisements

9 Kommentare zu “Von langer Hand

  1. Das sieht so toll aus! Perfekte Harmonie von Stoff, Schnitt und Covernähten!!! Und steht Dir außerordentlich gut!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

  2. Wunderschön! Gelb-braun-weiß ist einfach eine schöne Kombination – und den Bethioua-typischen Effekt im Rücken sieht man auch bei diesem kleinen Muster sehr gut.
    Liebe Grüße, Änni
    …und lieben Dank für’s Verlinken 😉

  3. Ein tolles Shirt, super Ergänzung zur Sommergarderobe. Cooler Schnitt, steht dir sehr gut. (Mir leider nicht, die Raglanärmel sind gar nicht meins…) Gibt es den Stoff auch in einer frühlingstyptauglichen Farbe? Muss nach dem Urlaub dringend mal bei dir einkaufen…
    Liebe Grüße, Lena

  4. Toll, vor allem der Effekt mit den Covernähten im Kontrast zum Stoff. Die Rückenansicht mag ich sehr. Und das Shirt steht dir sehr gut.

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

  5. Das sieht einfach nur toll aus. Wundervoll.

    Und ich finde nicht, dass du mit dem Schnitt zu spät dran bist. Beim für-sich-selber-nähen ist es doch gerade das Tolle, dass man von Modetrends der Großkonzerne völlig losgelöst und autark seine Kleidung bestimmen kann. Und daher sollte es sowas wie Modeschnitte eigentlich nicht geben.

    LG Florentine

  6. Gefällt mir sehr gut, der Jersey ist wirklich schön und mit dem Schnitt zusammen ein ganz besonderes Obeerteil! Kann ich mir sehr gut in Kombi zu Deinen anderen Sachen vorstellen!
    Irgendwie sind Deine Haare anders? Sehr schön siehst Du aus!
    Herzlichst,
    Tessa

  7. Hallo Catrin,

    super Shirt-Lösung, worin Du Dich Deinem Lächeln nach zu urteilen auch sehr wohl fühlst ;-).

    Sommerliche Grüße von Griselda K

  8. Tolles Shirt, passt perfekt und steht dir gut!
    Ja, eine gestreifte muss auch noch sein!
    LG Judy

  9. Ich überlege wie du, ob der Schnitt kurzärmelig geht (hab ihn auch) und wie ich das gerade sehe, sag ich JA dazu mit kurzen Ärmeln. Muss dringend auf meine To-Sew-Liste, bzw. da endlich nach oben rücken.

    Danke für das Beispiel. Anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s