:: stoffbüro ::

blog

#meinesommerkollektion

13 Kommentare

Es wird Gelb. Nicht nur – aber unübersehbar.

Bei Elke, Sindy und Lena war in den Frühlingsmonaten viel zu lesen über die „Capsule Wardrobe“ und die „Spring Essentials“ – sehr inspirierende Gedanken, zum Beispiel zum „vernetzten Kleiderschrank“, wie hier bei Elke. Ich habe die Diskussionen aufmerksam verfolgt, kam jedoch leider selbst nie dazu, einen Post zu dem Thema zu verfassen, wiewohl es mich sehr interessiert und schließlich auch meine eigenen Planungen geprägt hat. Hinzu kam die Farbberatung auf dem Näh-Camp, die ich – bis dahin als „Frühling“ eingestuft, mit dieser Palette für mich selbst jedoch nie gänzlich zufrieden – als Herbst und mit einem Farbpass verließ, den ich als letzte Anregung zum Anlass nahm, den Kleiderschrank zu durchforsten und Schrankleichen auszusortieren. Dazu als Anlass und fortan als Anhaltspunkt, denn siehe da: Es fügt sich zusammen, es vernetzt sich, was anhand dieser Palette ausgesucht wird.

Eine zwischenzeitliche Näh-Hemmung also, die mit der Neuorientierung einher ging, ist überwunden, und in den vergangenen Wochen ist eine kleine Sommerkollektion entstanden. Diese Einzelstücke wie auch Outfits möchte ich Euch in den kommenden Wochen zeigen, und Euch einladen, auch durch die älteren Beiträge zu scrollen und sie in Gedanken mit anderen Stücken zusammenzupuzzeln, die ich hier präsentiert habe. Denn ein gelber Rock kann tatsächlich ein Basic-Stück sein – zum Beispiel in Kombination mit dem Ananas-Shirt, oder auch mit dem Eis-am-Stiel-Shirt aus dem vergangenen Sommer.Paprika Patterns | "Onyx Shirt"

Oder: Mit dem „Onyx Shirt“ aus der Feder von Lisa aka „Paprika Patterns“. Dass ein neuer Schnitt für ein schlichtes Shirt aus Webware mein Interesse weckt, überrascht Euch sicherlich nicht – ich konnte an diesem Schnitt nicht vorbei. Ein Probeteil bestätigte die Größenwahl, und damit die Maßtabelle – so dass ich zu dem leichten Batist von Atelier Brunette griff, und eine kurzärmelige Variante nähte.

Paprika Patterns | "Onyx Shirt"Die Schultern sind leicht überschnitten, so dass ein leicht kastiges und sehr bequemes Shirt entsteht, das viel Bewegungsfreiheit lässt. Der Schnitt enthält zwei Ausschnittvarianten, sowie auch eine sehr kurze („cropped“) Version.

Als Detail bietet der Schnitt einen Ärmelsaumaufschlag mit Riegel an – leider fand sich tatsächlich nur ein gelbes Knöpfchen als Einzelstück, aber Perlmutt macht sich doch auch ganz gut.

Paprika Patterns | "Onyx Shirt"(Stoff: Atelier Brunette :: Angèle.)

Bei dem einen „Onyx Shirt“ konnte es jedoch nicht bleiben, denn ich wollte auch die ärmellose Variante noch testen.

Paprika Patterns | "Onyx Shirt"Hier aus schlichtem weißen Leinen; dabei ist auch gut die Schulterbreite des Schnittes zu erkennen. Das Rückenteil habe ich geteilt und eine Passe aus struktriertem, durchbrochenen Leinenstoff geschnitten:

Paprika Patterns | "Onyx Shirt"(Stoffe: Leinen aus Litauen, weiß; Leinen aus Litauen, weiß, strukturiert.)

Schließlich fand auf diesem Shirt das einzelne gelbe Knöpfchen sein Plätzchen.

Paprika Patterns | "Onyx Shirt"Und der Rock? Ein Freestyle-Projekt mit Gummibund und Taschen, aus weicher gelber Baumwolle (hier im Shop: Baumwolle Two-Tone safran).

Nun lade ich Euch herzlich ein, dran zu bleiben – es hatten sich einige Stücke angesammelt, bevor ich Gelegenheit zum Fotografieren hatte. Es geht also bald weiter unter dem Schlagwort #meinesommerkollektion!

Advertisements

13 Kommentare zu “#meinesommerkollektion

  1. Der Shirt-Schnitt ist echt genial! Und Deine beiden Oberteile gefallen mir sehr!!! Große Klasse!!! Dann noch der Rock dazu! Wunderschön! Mir gefällt wirklich alles! Auch die Bilder!!! Bin schon auf die nächsten Stücke gespannt!
    Liebe Grüße
    Christiane

  2. Wunderschön!
    Alle 3 teile sind einfach so schön schlicht.
    Ob ich auch mal.so schlicht schaffe???
    Lg von cres
    Kristina

  3. Das sind zwei, nein drei wundervolle Teile. Jedes einzelne ein kleines Meisterwerk für sich 🙂 … und der Atelier Brunette Stoff wieder ein Traum…
    LG Florentine

  4. Liebe Catrin,
    ein wunderschönes Ensemble hast du da genäht. Ich kann gar nicht sagen, welches Stück mir am besten gefällt. Die Blümchenbluse ist herrlich unaufgeregt und doch durch die Riegel (mag ich sehr!) und die Perlmuttknöpfe (gehen immer!) etwas ganz besonderes. Genauso die weiße Leinenbluse, die von hinten und auf den zweiten Blick so ein tolles Extra hat. Und der Rock ist wirklich ein tolles Basicteil. Das war ja eine meiner größten Befürchtungen vor den #myspringessentials, die sich zum Glück nicht bewahrheitet hat: eine vernetzte Garderobe muss nicht schwarz und weiß sein, sondern kann alle Farben haben und muss kein bisschen langweilig sein. Wenn man geschickt kombiniert.
    Ich freue mich im Übrigen, dass wir dich mit unserer kleinen Reihe inspirieren und etwas in Bewegung bringen konnten. Ich für meinen Teil blicke sehr gern auf die vergangenen zwölf Wochen zurück und freue mich auf die nächsten zwölf, in denen ich hoffentlich zu meiner Sommerkollektion finden werde.
    Liebe Grüße
    Lena

  5. Das sind tolle Outfits! Der Shirtschnitt sieht sehr vielversprechend aus, der würde mir auch gefallen. Obwohl ich eigentlich keine Schnitte mehr kaufen wollte, bis ich nicht alle genäht habe, die ich gehortet habe. Den Atelier Brunette-Stoff hab ich auch. Wahrscheinlich wird meiner eine Frau Frida, oder eine Mia. Deine Leinenvariant ist auch toll, gerade das gelbe Knöpfchen ! Liebe Grüße von Claudia

  6. Ganz Dein Stil und herrlich sommerlich! Besonders effektvoll die weiße Bluse mit den unterschiedlichen Strukturen – toll!
    LG Judy

  7. Ein T-Shirt aus Webware – hört sich toll an der Schnitt und sieht auch klasse aus.
    Liebe Grüße
    Sandra

  8. Liebe Catrin! Sooo schön! Die Shirts/Blusen sind wunderhübsch, mir gefallen die Details besonders gut, und das einzelne gelbe Knöpfchen hat den perfekten Platz gefunden 🙂
    Sehr sehr hübsch find ich aber auch den Freestyle-Rock! Ich neige ja immer dazu, Röcke aus gemusterten Stoffen zu nähen, aber so einfarbige Stücke sind auch wirklich toll!
    Ich freu mich schon auf den Rest Deiner Sommerkollektion!
    GLG, Steffi

  9. Liebe Catrin, die Sachen stehen Dir ausgezeichnet. Du und die Farbe Gelb passen so toll zusammen. Das weisse Leinenshirt finde ich besonders schön mit der Passe und dem gelben Knopf im Rücken. Da freue ich mich schon auf die anderen Kombis. LG Griselda K

  10. Liebe Catrin,
    eine wunderbare Kombi, (an dem Blusenstoff bin ich auch schon hängen geblieben…) und eben tolle Basics für den Sommerurlaub.
    Mir hätte ein wenig Nachdenken vorher auch nicht geschadet… Aber wer konnte in Frankkreich und Barcelona schon mit 30 Grad rechnen… 😉
    Liebe Grüße
    Monika

  11. Liebe Catrin,
    dein Sommerensemble sieht so toll aus, für sich und an dir besonders, weil du es ja auch extra für dich aus allen Perspektiven gemacht hast. Ich freue mich, wie Lena, darüber, dass wir dich und ein paar andere Leser anstecken konnten. Meine Spring Essentials haben sich bewährt, aber ich habe ein bisschen den Sommer verschlafen und muss jetzt erst einmal das Wenige durchgehen, was ich habe. Ansonsten werde ich mir zum Herbst wieder mehr Gedanken machen. Liebe Grüße,
    Elke

  12. Liebe Catrin,
    mir ging es nach Nähcamp, Farbberatung und den ganzen tollen Posts zu den springessentials genau wie dir – ich hatte viele Gedanken im Kopf, habe (angefangen) meinen Kleiderschrank zu durchforsten und mein farbliches Beuteschema überdacht. Der Effekt war auch bei mir eine Nähblockade, die sich aber leider gerade erst so langsam zu lösen beginnt. Deine beiden Blusen sind toll – Stoffe und Schnitt sind einfach zu schön. Die Rückenansicht beim Leinenshirt ist wirklich klasse.
    Liebe Grüße
    Elsa

  13. Die Bluse mit dem strukturiereten Stoff am Rücken…. wunderbar!
    Gruss, Saskia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s