:: stoffbüro ::

blog

Belege, Belege, Belege

17 Kommentare

Zugegeben: Von „Else“ ist an dieser „Else“ nicht mehr viel zu erkennen. Else | Weste | Belege

Die Ärmel fehlen, die Länge ist erheblich gekürzt, die vordere Mitte geteilt, und nicht zuletzt die Saumform beträchtlich abgeändert.

(Stoffe: Bio Sweat uni grau, Bio Jersey Anemone Paisley gelb – das Shirt habe ich hier bereits gezeigt.)

Else | Weste | BelegeUnd dennoch entstand diese Weste gestützt auf Schneidernmeisterns „Else“, einen meiner – wie diejenigen wissen, die regelmäßig hier vorbeischauen – unangefochtenen Lieblingsschnitte (zu sehen hier, hier, hier, und hier). Nachdem die Langarm-Shirts, die im Zusammenspiel mit Tessa von KÖNIGkind entstanden waren (dieses, dieses und dieses), mit sinkenden Temperaturen bedauerlicherweise in den Hintergrund gerieten, überlegte ich, was zu tun wäre, um sie weiterhin tragen zu können, ohne sie unter dicken Strickjacken zu verstecken. Als Lösung war eine Weste ausgemacht, und weil sich kein Schnitt finden ließ, war der Plan rasch gemacht: Die „Else“, weil dort alles so sitzt, wie es soll, wird auseinandergeschnitten, und bearbeitet.

Else | Weste | Belege

Ich habe für die Weste eine Nummer größer gewählt als für die Shirts und Kleider und die Armausschnitte etwas vergrößert, damit sie sich gut über einem Shirt tragen lassen. Der dunkelgraue Sweat ist wohl ein echtes Kombitalent, nicht gerade schwarz, aber doch universell kombinierbar.

Verschlossen wird die Weste mit einem Knopf und einer Kordelschlinge:

Else | Weste | Belege

Die Ausschnitte und Säume sind mit Belegen verarbeitet – so erhalten sie eine saubere und glatte Kante ohne Bündchen.

Else | Weste | Belege

Else | Weste | Belege

Wie das geht, was Ihr braucht und worauf Ihr achten müsst, zeige ich Euch morgen, wenn ich bei Steffis Aktion „T-Shirt-Bausteine“ zu Gast sein darf: Anhand der himbeerfarbenen Else nämlich, die unter dieser Else-Weste hervorspitzt. Ich freue mich, wenn Ihr dort vorbei schaut!

Herzekleid | T-Shirt-Bausteine

(Verlinkt: RUMS.)

Advertisements

17 Kommentare zu “Belege, Belege, Belege

  1. Bravo! Ich liebe Westen! Und womit belegt wäre, dass ein guter Basisschnitt einfach zu allem fähig ist, quasi die eierlegende Wollmilchsau! (Tja, Monika, eigentlich brauchst du keine Schnitte für obenrum mehr zu machen…Schade….;-) )

  2. Da liefert mir Ute also schon wieder eine Steilvorlage… Ich kann mich also zurück lehnen und warten was ihr noch so alles bastelt.. 😉
    In der Tat muss man lange suchen bis man die Else erkennt… Ich freu mich rieisg, dass sie so schön geworden ist, durfte ich ja dem Entstehungsprozess via IG beiwohnen.
    Auf morgen bin ich gespannt und habe dann endlich einen Post zum verlinken, wenn ich mal wieder gefragt werde, wie das eigentlich mit den Belegen geht (ich alter Herrenschneider bastel ja auch immer…)
    liebe Grüße und schön, dass du mit im Boot bist!
    M.

  3. Wie schön!
    Ich bewundere dein Geschick Schnitte so zu verändern….
    Liebe Grüße
    Anika

  4. Das ist wirklich eine tolle Idee und gerade die abgerundete Form nach hinten gefällt mir sehr gut. Ich bräuchte allerdings eine etwas längere Form, so kurz steht mir leider nicht… die Farbe würde aber schon passen 😉
    Liebe Grüße, Änni

  5. Die Weste ist wunderschön geworden!
    Es ist wahrlich nicht einfach darin noch die Else zu finden.
    Aber wenn das Endergebnis stimmt, ist dies ja auch völlig egal!
    LG kristina

  6. Es braucht nur einen guten Grundschnitt und dann ist alles möglich… Du beweist es hier! Toll gemacht! Und die Farbe des Sweats find ich genial, nicht so hart wie richtiges Schwarz, aber genau so kombinationsfreudig…
    Liebe Grüße,
    Steffi

  7. Du bist ja verrückt! Eine Westen-Else :.D
    Gefällt mir aber gut!
    Ich hab‘ hier auch schon seit Jahren eine Weste samt Schnittmuster im Visier. Die wird dann wahrscheinlich 2035 fertig :.)

  8. Liebe Catrin,
    cool gehackt, würde ich mal sagen! Und mit den Covernähten sieht es richtig professionell aus. Ja, ein guter Basisschnitt ist echt Gold wert.
    Liebe Grüße,
    Elke

  9. Ich hätte sie nicht erkannt – also so im ersten Moment… Aber jetzt wo du es sagst – ganz klar eine Else 😉. Sieht absolut cool aus, und steht dir unheimlich gut!!!
    LG
    Veronika

  10. Ja, da hast du schon so ein „bißchen“ was verändert 🙂 Ist richtig toll geworden. Ein klasse Teil!

  11. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass es sich hier um eine „Else“ handelt.
    Eine geniale Abwandlung, zumal ich Westen wirklich sehr gerne trage. Der Verschluss, die Belege und die Passform! Alles super!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

  12. Geniale Idee! So eine Weste ist wirklich ideal, um dünne Shirt wintertauglich zu machen! Und schick sieht sie dazu noch aus …
    Liebe Grüße von Doro

  13. Wow, was für eine Abwandlung! Tolle Idee und noch bessere Umsetzung!
    Hab eben auch noch die Covernähte angeschmachtet… Ach ja! 🙂
    Liebe Grüße
    Johy

  14. und hier auch noch einmal: so so cool, allein die Idee! Experimentieren mit Schnitten finde ich großartig, und wen das dabei rauskommt, yeah!! liebste grüße, einhändig getippt, du ahnst weshalb, miri

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s