:: stoffbüro ::

blog

Kuschelpulliwetter (II): LadySerena & Serena

20 Kommentare

Am Dienstag war hier im :: stoffbüro :: bereits einen Kuschel-Frottee-Hoodie zu sehen. Heute geht es weiter – gleich mit zwei Stücken, und aus aktuellstem Anlass.

Als Maria aka „mialuna“ nämlich in der Vorweihnachtszeit zum Probenähen ihrer neuen Schnitte „Serena“ und „LadySerena“ aufrief, freute ich mich schon deshalb, mit von der Partie sein zu dürfen, weil dieser Winter sich nicht ganz so mild angeht wie seine Vorgänger und also das Gemütlich-Loch im Kleiderschrank zu stopfen war.

LadySerenaIn diesem Loch Platz gefunden hat meine neue „LadySerena“ aus kuschelweichem Herzchen-Nicki. Den Schnitt bekommt Ihr voraussichtlich ab Samstag bei Maria.

LadySerena

(Stoffe: Nicki „Love You“, Bio Bündchen uni schwarz, Bio Jersey uni himbeere.)

Es sind im Schnitt auch Taschen vorgesehen, die gleichwohl anders ausfallen als die, die ich hier genäht habe: Viel raffinierter nämlich – aber angesichts der Dicke meines Nicki-Stoffs war ich zu skeptisch, um mich daran zu versuchen.

LadySerenaWer diesen Blog kennt und genau hingesehen hat, dem ist aufgefallen, dass ich ein neues Spielzeug habe.

LadySerenaFreude macht die neue Coverlock, wie wohl üblich aber bedarf es noch der Eingewöhnung und Übung.

Ohne Covernähte kam noch die zuerst entstandene Kindervariante „Serena“ aus. Kuschelnicki musste es aber auch hier sein.Serena(Stoffe: Bio Nicki Giant Triangle, Bio Bündchen uni pflaume, Bio Jersey uni pflaume.)

Sowohl beim Damen- als auch beim Kinderschnitt habt Ihr die Wahl zwischen eine Kapuze – wie ich sie für mich genäht habe – und zwischen einem hohen, geknöpften Kragen, für den ich mich hier entschieden habe.

Serena

Die Lösung mit den Jerseyschlaufen – anstelle von Druckknöpfen – verdanke ich Christiane, die in der Probenähgruppe tolle LadySerenas gezeigt hat.

SerenaGetragen wird der Pulli hier meist mit geschlossenem unterem Knopf, und offenem oberen.

SerenaMeinen Pulli schicke ich, zum ersten Mal in diesem Jahr, zum RUMS – und Euch schicke ich, wenn Ihr mögt, weiter zu „Tanoshii“, wo heute mit einer Buchbesprechung der zweite Japan-Sew-Along eingeläutet wird.

Japan Sew Along 2015

Oder mögt Ihr Euch zu Steffi von „Herzekleid“ weiterklicken? Dort ist eine Gastbeitragsreihe mit vielen Shirt-Ideen geplant, und ich freue mich, auch mit dabei sein zu dürfen!

Herzekleid | T-Shirt-Bausteine

Advertisements

20 Kommentare zu “Kuschelpulliwetter (II): LadySerena & Serena

  1. Dein PUlli ist wunderschön, farbig aber eher schlicht gehalten, so liebe ich es auch!!! Wie näht deine Babylock ??? Ich habe eine coverlock aber bin nur mittelmässig zufrieden, aber bis ich wechsle muss ich noch einiges nähen 🙂
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

  2. Wow Catrin, der Stoff kommt echt nochmal ganz anders raus, als auf dem Ausschnitt bei Instagram. Die Covernähte sind natürlich der Knaller! Ich muss Dich mal noch interviewen zu Deiner Garn-Bezugsquelle…

    Liebste Grüße durch die Nacht
    Miri

  3. Ich mag Deine Covernähte. Und den Pulli. Und den anderen. Und die Stöffchen 😉
    Liebe Grüße, Änni

  4. Da hast du ja tolle Pullis genäht ! Ich muss auch noch covern üben.
    Und weil auf deinem Pulli Herzen drauf sind, lade ich dich ein zu meiner Linkparty HERZENSANGELEGENHEITEN und würde mich freuen, wenn du auch mein Logo mit auf deinen Blog nehmen würdest.
    LG Ellen von nellemiesdesign.blogspot.de

  5. Liebe Catrin,
    wie schöööööön!
    Gefallen mir alle beide sehr und nun wünsche ich mir noch mehr einen neuen Pulli für mich 🙂
    Herzlichst,
    Tessa

  6. Huch, da muss ich natürlich gestehen, dass die Kombination NIcki und Cover unschlagbar ist… Ich habe gerade in einen Obertransport investiert (danke Miri), aber ich denke mal so sauber bekomme ich es trotzdem nicht hin.
    Zu Schwarz mit Neon mag ich mich nicht äußern (da fehlt das passende Emoji auf der Tastatur) bin mir aber sehr sicher dass es dir hervorragend steht (das Gesicht kenn ich ja mittlerweile).
    Die Kapuzenlösung gefällt mir besser als der Kragen, und deine Taschen finde ich prima in dem ganzen schwarz – auch wenn ich die anderen nicht kenne.

    Nun denn wir sehen uns bald, hier und dort!
    LiebeGrüße
    Monika

  7. hallo! welche coverlock hast du? möchte mir auch eine zulegen…kannst du deine empfehlen?
    danke und lg pani

  8. Die Kragenlösung ist komplett meins! Sieht klasse aus

  9. Ich war ja soooo gespannt auf die Covernähte und erwartete ähnliches wie bei Jomastyle…. doch dann sah ich sie kaum oder gar nicht, nur auf dem einen Foto…. Der Stoff ist der Knaller und ich muss nochmal gucken gehen wegen dem Blümlefrotteee, der hat es mir echt angetan. Einen wunderschönen Tag….

  10. Der Herzchennicki ist ein Traum. Eine Tolle Lady Serena hast du da genäht.

    LG,
    Nina

  11. Oooh! Da würde ich mich jetzt gerne reinkuscheln. Sieht gemütlich aus! :.)

  12. Also mal zur Hauptsache – den Pullis!!! Die sind wunderschön! Alle beide!!! Groß und klein sind wirklich traumhaft geworden! Deine Eingriffstaschen bei der Lady Serena gefallen mir auch sehr gut!!!
    Und dann freue ich mich ganz dicke über Dein Lob und die Verlinkung! Dankeschön!
    Und vor hast Du auch so einiges! Dir wird in nächster Zeit bestimmt nicht langweilig, soviel steht fest!
    Und herzlichen Glückwunsch zur Cover! Wahrscheinlich erliege ich diesen tollen Nähten auch mal irgendwann…

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

  13. Toll! Und auf deine ganzen Projekte bin ich total gespannt. Liebe Grüße Danie

  14. Sehr, sehr schöner Pulli und die Covernähte sind ein echter hingucker 🙂
    L.G. Jutta

  15. Wow, der Stoff, die Verarbeitung und der Schnitt – eine perfekte Symbiose. Ich glaube Dein Pulli ist mein Januarfavorit unter allen Pullis, die ich bis jetzt gesehen habe.
    LG
    Kerstin

  16. #coverneid #stoffneid #allesneid
    Wunder- wunderschön ist der Pulli, und der Andere – ein Traum!!
    Liebe Grüße
    Veronika

  17. Hach .. dieser Nicki mit den großen Dreiecken. Er zieht mich jedesmal magisch an und lässt mich dann doch verzweifeln, weil Nicki einfach nicht mein Stoff ist ..

    Bei den T-Shirt-Bausteinen bin ich dabei. Das japanische Treffen verfolge ich gespannt im Hintergrund. Und derweil arbeite ich an den #myspringessentials für morgen 🙂

    Sei lieb gegrüßt
    Sindy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s