:: stoffbüro ::

blog

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtspäuschen

5 Kommentare

Gestern war im Shop der letzte Versandtag vor Weihnachten: Schon seit ein paar Tagen klingt es langsam aus, und mit diesem Beitrag schicke ich dann auch den Blog in die Weihnachtspause.

Dieses Blogjahr hätte – zum Beispiel nach dem Japan-Sew-Along und nach dem Webstoff-Spezial – sicherlich einen offiziellen Rückblick verdient: Darauf verzichte ich, fühlt Euch aber herzlich eingeladen, Euch noch einmal durchzuklicken!

Lieber zeige ich Euch zur Weihnachtspause noch zwei genähte Weihnachtsgeschenke, zwei Ensembles, die mich kurz vor knapp beschäftigt haben: Die Beschenkten lesen nicht mit!

Dieser Post wird in der ersten Hälfte ungewohnt rosa schimmern – es gibt Stoffe, bei denen das unvermeidbar sein muss. Die Frage, wo die Ironie anfängt, oder wo sie aufhört – wohl nicht zu beantworten.

"Die Prinzessin auf der Erbse"(Stoffe: Windham Fabrics :: Die Prinzessin auf der Erbse, Baumwolle uni lavendel.)

„Die Prinzessin auf der Erbse“: Mit Matratzenberg, Krönchen und missgelauntem Blick. Lange habe ich nach einem schlichten Blusenschnitt für diesen Stoff gesucht, um das Muster tatsächlich so mittig platzieren zu können. Fündig wurde ich schließlich in einer älteren Burda-Ausgabe und >> diesem Schnitt, den ich allerdings umfassend geändert habe, zusammengeführt mit verschiedenen, bereits genähten Schnitten (wie zum Beispiel der „Mara Blouse“, wie ich sie >> hier gezeigt habe) – so dass am Ende nicht mehr allzu viel vom ursprünglichen Schnitt übrig geblieben sein mag: Einschließlich der glatten Ärmel, die ganz spontan zu Puffärmeln wurden, weil sie sich einfach nicht anders einsetzen ließen.

Von der „Mara Blouse“ zum Beispiel erhielt diese Bluse die fluffigen Ärmel mit den gerafften Bündchen – geschlossen wird sie mit einer Knopfleiste im Rücken:

"Die Prinzessin auf der Erbse"Die orangefarbenen Knöpfe fanden sich in der umfassend bestückten Knopfkiste – eine willkommene Alternative zu Pink oder Rosa, in diesem Fall. Auf den beiden Rückenteilen ist das Muster versetzt zugeschnitten:

"Die Prinzessin auf der Erbse"Weil Bedarf an Hosen bestand, weil beim Auf- und Einräumen des neu gestalteten Nähzimmers ein hinreichend großes Stück passenden pflaumenfarbenen Cordstoffes auftauchte und weil sich im herzekleidschen Weihnachtspäckchen so perfekt passendes Paspelband fand, gab es „auf die Schnelle“ eine Hose dazu:

"Die Prinzessin auf der Erbse"Nach bewährtem Schnitt (Modell 25, Ottobre 2/2013), wie >> hier in einer kurzen, und >> dort in einer langen Version bereits gezeigt. Die Taschen also sind mit Paspelband eingefasst – was man auf den Bildern kaum erkennen kann, ist die tatsächliche Farbe des Bandes: Es ist hellgrau mit weißen Pünktchen. Ursprünglich war ein gelbes angedacht, doch als dann kurz vor dem Zuschnitt Steffis Päckchen eintraf, führte an diesem hier kein Weg mehr vorbei: Rasch umgesetzt!

"Die Prinzessin auf der Erbse"Sowohl an den (angeschnittenen) Beinbündchen…

"Die Prinzessin auf der Erbse"… als auch am Taillenbund habe ich jeweils zwei schmalere Gummibänder – anstelle eines breiten – durchgezogen, so dass, auch mit den kontrastfarbenen Steppnähten, eine Smok-Optik entsteht:

"Die Prinzessin auf der Erbse"Der nächste Schritt bestand – ja: In einem Probenähen.

PuppenkleidungDa konnte noch gut an Länge dran – an den Hosenbeinen wie an den Ärmeln. Etwas mehr Weite für die Tunika, und fertig war der Schnitt für das Partnerlook-Outfit:

"Die Prinzessin auf der Erbse"Nun, wo der Schnitt bereit liegt, ist so ein Puppenklamöttchen sicherlich rasch mitgenäht – ebenso sicher aber ist, dass das nicht zur Gewohnheit werden muss… Das ist doch ein eher friemeliges Unterfangen, selbst wenn man es mit Blick auf das Freudestrahlen unternimmt.

"Die Prinzessin auf der Erbse"Friemeliger noch war die Ausstattung einer Babypuppe – dafür lagen jedoch immerhin Schnittchen vor: Ein komplettes Freebook von Klimperklein, das zwar ein wenig auf die Größe der Puppe angepasst werden musste, aber viele viele Möglichkeiten bietet.

Puppenkleidung + Kapuzenpulli(Stoffe: Jersey „Bird’s Tree“ türkis, Bio-Bündchen uni schwarz, Ringel-Interlock aus der Kiste.)

Hierzu: Ein Kapuzenpulli nach dem Basic-Schnitt von Lillesol & Pelle

Puppenkleidung + KapuzenpulliPuppenkleidung + KapuzenpulliPuppenkleidung + KapuzenpulliAll dies ist bereits verpackt und wartet darauf, beschert zu werden.

Und der Blog verabschiedet sich in eine Weihnachtspause von unbestimmter Länge: Habt eine schöne und ruhige Zeit, für Euch, für die Familie! Ich danke Euch für ein tolles Blogjahr 2014, für’s Mitlesen und Kommentieren, und freue mich auf ein weiteres Jahr mit dem Blog, mit dem Shop und mit Euch!

Advertisements

5 Kommentare zu “Weihnachtsgeschenke, Weihnachtspäuschen

  1. WOW!
    Da warst du ja noch richtig fleißig!!!
    Und ein Teil schöner als das andere!
    Zu Puppenkleidung konnte ich mich noch nicht durchringen, da es mir einfach viel zu friemelig ist, und hier die Puppen, wenn überhaupt mal damit gespielt wird, sowieso lieber nackig sind…
    LG und eine wunderschöne Zeit im Kreise deiner Lieben.
    Kristina

  2. Wundervolle Weihnachten für dich und deine Lieben.
    Ich freu mich auf dein Blogjahr 2015.
    Herzliche Grüße
    Anika

  3. Da schließe ich mich kurz vor knapp auch noch gerne an: ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes und stressfreies Weihnachtsfest mit leuchtenden Kinderaugen und ganz viel Zeit für einander! Ich freue mich auf dich und deinen Blog in 2015! Bleib gesund!
    Liebe Grüße,
    Maarika

  4. Auch von mir, ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen tollen Start ins neue Jahr! Ich freue mich, auch nächstes Jahr wieder von Dir zu lesen und schöne Sachen zu bestaunen und würde mich über ein weiteres japanisches Nähen, sehr freuen 😉

    Liebe Grüße!
    Doro

  5. So viele tolle Sachen, eine schöner als die andere, toll!
    Dir auch eine wunderschöne Weihnachtszeit und tolles neues Jahr!
    Lee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s