:: stoffbüro ::

blog

Achtundvierzig

9 Kommentare

Ich bin kein Taschentyp. Ich trage nicht 1001 Taschen, und ich nähe nicht 1001 Taschen.

Aber immerhin 48 Täschchen habe ich nun genäht. Beutelchen, Säckchen. Wer mich schon einmal über’s Taschennähen hat sprechen hören, der hat in etwa eine Vorstellung davon, was das für mich bedeutete.

AdventskalenderImmerhin aber kann ich nun ein Häkchen setzen hinter ein über Jahre hinweg gehegtes Vorhaben.

AdventskalenderUnd hoffe, dass sich das Thema hiermit auf vielfach so viele Jahre erledigt hat.

AdventskalenderNun, wo sie füllbereit vor mir liegen und rückblickend – war es vielleicht gar nicht so schlimm. Immerhin steht zu hoffen, dass sie Kinderaugen glänzend zaubern.

Adventskalender

 

Achtundvierzig also.

Adventskalender

Es gibt in jeder Farbe eine vollständige Version. Die Zahlen sind gestempelt, ausgeschnitten, appliziert. Die Säckchen gibt es in drei Größen, wobei die größte Nummer 6 nur einmal an der Schnur hängen wird. Deren Maße orientieren sich an der Weihnachtsmann-Größe der Lieblingsschokoladenmarke.

AdventskalenderDie Aufgabe des Befüllens und Arrangierens habe ich – wenigstens für diese Vorweihnachtszeit – abgegeben. Und für’s nächste Jahr freue ich mich schon jetzt ein wenig darauf, die 46 kleinen in den 2 großen Beuteln verstauten Beutel auszupacken, auszubreiten, zu füllen.

(Stoffe: Baumwolle Blumen rot, Baumwolle Blumen grün, Baumwolle uni natur.)

Advertisements

9 Kommentare zu “Achtundvierzig

  1. Jaaa, das war sicher sehr viel Arbeit, aber sehr schön sind sie, die Beutelchen! Ich mag, dass der Stoff gar nicht so weihnachtlich ist, und schön zeitlos. Bestimmt werden nicht nur Deine Kinder lange daran Freude haben, sondern vielleicht sogar mal Deine Enkelkinder 🙂
    Liebe Grüße!
    Steffi

  2. Ohh, super. Die sind schön geworden! Ich habe diesmal auch welche gemacht. Allerdings nur 24 Stück (den zweiten Satz habe ich letztes Jahr genäht). Dafür mit Reißverschluss. Ging eigentlich erstaunlich fix. Jetzt freu ich mich auch schon aufs befüllen!

    lg

    Rosi

  3. da sind sie – endlich! du Fleißige!
    Glückwunsch!
    Liebe Grüße Monika

  4. Boaaahhhh!!! Was für eine Arbeit! Aber dafür hast du jetzt auch ein wunderschönes Ergebnis in rot/grünen Weihnachtsfarben. Sehr hübsch sind sie, die Beutelchen.

  5. Die sind doch richtig nett geworden! Meine sind heute dran.., aber auch nur in´24-facher Ausfertigung (das muss für alle Kinder reichen). Euch allen eine schöne Adventszeit!
    Ines

  6. Sehr schön! Und ziemlich aufwändig, mit Tunnelzug und Applikation. Hat sich aber bestimmt gelohnt. Ich habe in diesem Jahr auch was Neues genäht und einen ganzen Sonntag dafür geopfert.
    Poste ich später, meine Töchter lesen mit 🙂
    LG Judy

  7. Fertig! Es hat sich gelohnt und komischerweise ist es hinterher gar nicht mehr so schlimm wie Mitten drin…. Aus Erfahrung kann ich sagen: die Freude über die Säckchen hält auch die nächsten Jahre an, sowohl bei mir als auch bei den Kindern!
    Liebe Grüße
    Johy

  8. Liebe Catrin,
    die Säckchen sehen soooo schön aus, der Stoff eignet sich perfekt.
    Mein Plan ist auch jedes Jahr aufs Neue Säckchen zu nähen, aber ich lass es dann doch auch immer wieder bleiben 🙂
    Bei mir würden ja auch noch 24 oben drauf kommen…
    Aber ich beneide Dich schon ein wenig, dass Du nun Jahr für Jahr Säckchen hast und einfach nur zu befüllen brauchst.
    Herzlichst,
    Tessa

  9. Sie sehen in der Tat herrlich weihnachtlich-unweihnachtlich aus 🙂 Wir wechseln wohl weiter zwischen basteln/kaufen ab…macht aj auch Spaß sich immer etwas Neues einfallen zu lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s