:: stoffbüro ::

blog

Spielpause | „Ulanbator“ | :: spezial :: Webstoffe

11 Kommentare

Ein Kind huscht durch’s Bild – das ist Flüchtigkeit schlechthin, Huschen der Zeit: Und die Poesie von Marjas Blog „Spielpause“. Jedoch musste ich mich bei der Einladung zum :: stoffbüro :: spezial :: Webstoffe vor allen Dingen an zwei doch eher strenge Blusen erinnern, und bei der Suche nach den dazugehörigen Posts feststellen – wie die Zeit doch dahinhuscht. An diese Bluse nämlich und an jene musste ich denken: mit die ersten Stücke, mit denen ich „Spielpause“ entdeckte. Beim Lesen von Marjas heutigem Gastpost beschlich mich die Frage, ob es gerade jene Blusen (oder ihre Freundinnen) seien, die sich als untragbar erwiesen: Ihrer Starrheit wegen. Und doch scheint Marja sich mit Webstoff-Oberteilen ausgesöhnt und einen Schnitt gefunden zu haben, der die Großen so wenig einengt wie ihre gemütlichen Kinderhosen die Kleinen. Danke, Marja!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zweifelsohne, ich bin eine dieser Kandidatinnen, die seit jeher lieber Jersey tragen… Catrins Einladung war mir also Freud und Leid zugleich, denn ich trage bis auf meinen geliebten Japanmantel keinerlei Webstoffiges oberhalb der Gürtellinie. Und doch liess ich mich gern und auch ohne große Überlegungen in die Runde bitten, herzlichen Dank dafür!

Feste Webstoffe engen mich ein. Schon immer. Jersey gibt nach, wo immer ich mich hin bewege. Webstoff bleibt starr, er setzt mir Grenzen, die ich nicht mag. Ich habe es oft probiert, habe einst ein paar wirklich schöne Blusen nach einem Burdaschnitt genäht, ich konnte sie einfach nicht tragen. Vielleicht auch mehr, weil sie vom Stile nicht zu mir passen und weniger, weil sie aus festen Stoffen sind? Ein neuer Versuch also, fern jeder Enge aber auch fern jedes Kartoffelsackes und bitte mit dem gewissen Etwas…

Spielpause | "Ulanbator"

Ich bin fündig geworden bei oki. Die Schnitte allesamt besonders mit schönen Details. Ich habe mich für die Bluse ULANBATOR entschieden, in einer Mail dann Catrin davon berichtet und sogleich zu hören bekommen, dass ihre Probeversion des gleichen Schnittes wegen schlechten Sitzes soeben in der Ecke gelandet ist. Ich brauchte also ein paar Tage, bis ich mich wieder motivieren konnte… Mit meiner Probeversion bin ich nun aber so zufrieden, dass ich schon drei neue Stoffe ins Haus geholt habe, um mit Ulanbator in Serie zu gehen. Denn ich fühle mich überhaupt nicht eingeengt und trotzdem gut angezogen. Wir passen so gut zusammen, das hätte ich gar nicht gedacht.  Spielpause | "Ulanbator"

Das Nähen war zugegeben nicht ganz leicht:  Ich bin wohl einerseits etwas aus der Übung im Nähen für mich, andererseits ist die deutsche Anleitung sprachlich noch etwas holprig und nicht sehr gut und detailreich bebildert. Etwas Erfahrung im Nähen sollte man also definitiv mitbringen. Ich habe Oki von meinen Problemen berichtet, sie hat sehr nett geantwortet und wird meine Anregungen mitnehmen und umsetzen. Denn das, was zu Beginn so eigentlich gar nicht geplant war, macht ihr großen Spaß und ich bin sehr gespannt, was noch kommen wird.

Spielpause | "Ulanbator"

Ich habe Ulanbator (bei einer Körpergröße von 175cm bestellte ich eine Langversion des Schnittes) ohne Änderungen genäht,  die Brustabnäher sitzen nun etwas zu hoch, aber das lässt sich beim nächsten Modell leicht ändern. Das Leinen fällt wider Erwarten nicht zu schwer, ich bin aber auch sehr gespannt, ob ich mich in einem weicher fließenden Exemplar ebenso wohl fühle. Das entspräche dann auch der eigentlichen Stoffempfehlung im Schnitt.  Mit den von mir so gemochten Details, dem außen liegenden Kragen und den Falten an Ärmelsäumen sowie in der Rückenmitte habe ich ziemlich gekämpft und herum probiert. Nun, da ich weiß, wie es geht und wo genau sie sitzen sollen, wird es aber leichter gehen, da bin ich sicher.  Spielpause | "Ulanbator"

Nach diesem persönlichen Erfolg für mich, bin ich nun gar geneigt, mich auch wieder an anderen Schnitten für Webwaren zu versuchen :-).  Ein großes Dankeschön also Dir, Catrin für’s Schubsen und auch all den anderen für so viel geballte Inspiration, die mit Euren Modellen nun in meinem Nähzimmer umhertanzt!

Advertisements

11 Kommentare zu “Spielpause | „Ulanbator“ | :: spezial :: Webstoffe

  1. Ach je, jene Blusen… ich hatte sie schon vergessen. In erster Linie war es der Kragen damals, der mich sie kaum tragen liess. Es fühlte sich immer irgendwie „falsch herum“ an ;-). Und permanent kitzelte der Kragen am Hals. Das Armloch war auch zu klein, aber das hätte man ja leicht ändern können. Ich mag die Bluse – (auch weil ich mich erinnere, wie hübsch das Modell in der patrones aussah), aber sie ist für mich nicht tragbar.
    Lustig, gerade heute morgen habe ich mich wieder gefragt, warum das kleine Mädchen plötzlich so empfindlich ist mit ihren Sachen (hier stört eine Naht, da zwickt etwas…). Langsam dämmert mir, von wem sie das wohl hat :-).

    Schön, hier zu Gast zu sein, hab lieben Dank. Und so schade, dass es fast schon wieder vorbei ist… Liebe Grüße, Marja

    PS: Das Bild mit der Rückansicht ist doppelt… 🙂

  2. so gut steht sie dir, diese bluse! und ich bin – jerseynähunerfahren – geneigt, doch auch wieder einmal tragbares zu nähen angesichts des feinen stücks, wenngleich mich falten und abnähergefummel dann doch wieder zögern lassen… und die tatsache, dass ich mangels platz jedesmal nach maximal zwei stunden alles wieder verräumen muss.
    aber du – musst unbedingt mehr auch für dich nähen, denn das ergebnis ist wirklich kleidsam und die bilder zeigen wohlfühlen 😉
    herzlichen gruß
    dania

  3. Einfach nur schön! Bluse und Marja passen wunderbar zusammen!

    Ich glaube ja, es gibt irgendwo für jeden das richtige Webare-Deckelchen :.)

    • Ja, das glaub ich auch, man muss nur das richtige Deckelchen finden! Und nicht verzweifeln, weil ein Schnitt, der an anderen gefällt, einem selbst nicht so gut steht…
      Marja und Ulanbator sind auf jeden Fall ein gutes Team! 🙂
      LG, Steffi

  4. Liebe Marja,
    Oki kannte ich noch gar nicht und bin sofort mal rüber auf ihren Blog und ganz fasziniert!
    Vielen Dank fürs vorstellen und die schöne Bluse in der wunderbaren Farbe und die Bilder die so gut zu dir und deinem genähten Stück passen!
    Wie schön, dass du dich getraut hast!
    Liebe Grüße
    Monika

  5. Wunderbar, ihr passt wirklich ganz toll zusammen! Ganz besonders hübsch finde ich ja den Ausschnitt, da braucht es sonst gar nicht viel, der macht einfach was her. Und die Farbe ist natürlich auch genau mein Fall 😉
    Liebe Grüße, Änni

  6. Total schön. Stoff und Schnitt machen ein gutes Team! Ich mag Webstoffe für Oberteile eigentlich sehr, mir fehlt bisher nur leider eine vernünftige Auswahl an Schnittmustern!
    Liebe Grüße!

  7. Die Bluse steht dir sehr gut und der Stoff gefällt mir gut…ich mag auch gern das Schlichte daran 🙂 Bin gespannt wie die Blusen in „luftig“ dann ausschauen an dir.

  8. Ah, noch ein Jerseytyp in dieser Runde! Ja, Webstoffe können schon ganz schön einengen. Vor allem blöd, wenn sie morgens um Bauch und Hüfte perfekt passen, nach zwei Mahlzeiten jedoch anfangen Falten zu werfen oder wurstig auszusehen. Diese Gefahren hast du elegant umschifft durch diesen lockeren Schnitt, der nicht sackig aussieht. Der Ausschnitt ist wirklich ein tolles Detail an der ansonsten extrem schlichten Bluse. Wieder eine tolle Inspiration mehr! Webstoffe, ich komme!

  9. Liebe Marja, es ist schön, die Bluse nochmal so hübsch und im Ganzen zu sehen. Auch wenn ich mir die Fotos jetzt so anschaue fällt eigentlich kaum auf, dass die Brustabnäher noch etwas zu weit oben sitzen. Der tolle Kragen ist so ein Hingucker, dass es auf jeden Fall davon ablenkt. Ich bin schon sehr gespannt auf die neuen Modelle.
    Liebe Grüße, Marie
    PS: schöne Fotos! 🙂

  10. Ja, die Fotos mag ich auch 🙂 und dieses Oberteil. So schön fallend. So lässig. Und die Kragenlösung wirklich originell. Passt toll zu Dir!

    Liebe Grüße, Mond

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s