:: stoffbüro ::

blog

Erstmal anders

22 Kommentare

Üblicherweise nähe ich Schnitte in einer ersten Version „wie auf dem Papier“ – und bringe erst beim zweiten Versuch eventuelle Änderungen ein. Mit „FrauJulie“ habe ich es anders gemacht, was aber weniger am Schnitt lag, denn am Stoff – es sollte eben dieser Halsausschnitt sein, es sollten eben diese luftigen angeschnittenen Ärmel sein – aber ich wollte es als Shirt, und nicht als Kleid:

FrauJulie(Stoff: Jersey Tiger grau, Bio Bündchen uni weiß.)

Weil ich das große Muster nicht für eingesetzte Ärmel zerschneiden wollte, gefiel mir diese angeschnittene Variante so gut:

FrauJulie

Am Saum habe ich dann ein Gummiband eingesteppt, wie man das üblicherweise bei Leggings macht – also mit der Overlock, aber ohne Messer, zunächst mit Zug drangenäht, dann umgeschlagen und mit einem elastischen Stich festgesteppt; so dass der Saum ein wenig „puffig“ fällt:

FrauJulie

Da ist nun also meine „FrauJulie“ – als Shirt. Eine Kleid-Variante soll nachkommen, das ist sicher – ein schneller genähtes, schlichteres und variableres Sommerkleid kann man sich kaum wünschen. Was meint Ihr – gestreift? Geblümt – aus den neuen Damenstoffen von Nosh Organics? Oder doch aus den gelben Tigern?

Übrigens seht Ihr, dass an der Fotoecke im neuen „Atelier“ noch immer nichts geschehen ist. Vielleicht gewöhne ich mich noch an diese Wand?

Ich freue mich, dass Ihr vorbei geschaut habt – und gucke nun, was Ihr so zeigt, beim RUMS!

Advertisements

22 Kommentare zu “Erstmal anders

  1. Also mir gefällt es auch so richtig gut! 🙂
    LG

  2. Wunderschön! Der Schnitt ist echt klasse. So schön schlicht kann er sicher auch Blümchen vertragen und wirkt trotzdem noch schick. Oder eben gelbe Tiger 😉
    Liebe Grüße, Änni

  3. schon wieder so ein hübsches shirt!
    der perfekte
    schnitt, wie ich finde. toll mit dem großen muster. und vor meinem inneren auge erscheint gerade eine variante in apricot mit (neon-)gelbem bündchen. hurra!
    liebe grüße*

  4. Die angeschnittenen Ärmel finde ich toll und der Stoff ist total cool!
    Liebste Grüße Karina

  5. Ja, ja ich komm dann gleich mal rüberStoffe schaun, es ist aber auch schön geworden :-).
    lG Melanie

  6. Ohhhh sieht das gut aus! Das Shirt passt dir ja wie angegossen! Der Gummi am Bund ist eine tolle Idee! Und in den Stoff habe ich mich gerade verliebt… 🙂
    LG
    Katja

  7. Gerade noch habe ich auf dawanda FrauJulie noch mal genauer angeschaut … und dann kommst du mit diesem Shirt um die Ecke!
    Tolle Umsetzung: Das Muster, die Schnittwahl, die Abwandlung.
    Ich sehe schon: Das muss ich auch haben. Aber ich hab‘ doch gar keine Zeit! :.(

    Ein wirklich tolles Shirt!

  8. Cooles Shirt!
    Mir gefällt die Saum-Variante sehr gut, aber manchmal habe ich das Problem, dass er dann immer wieder hochrutscht.
    Gibt es dafür einen Trick?
    Ich würde die Blümchen nehmen, die sind toll.
    Herzlichst,
    Tessa

    • Liebe Tessa,

      danke :-). Einen Trick kann ich Dir nicht verraten – man müsste evtl. mit der Weite des Gummizugs experimentieren; ich finde es nicht so einfach, den passenden Mittelweg zwischen „zu eng“ und „zu weit“ zu finden. Oder aber auch mit der Sorte des Gummibandes – mal ein festeres oder weicheres probieren?

      Liebe Grüße
      Catrin

  9. Das wäre wirklich schade gewesen um die Tiger, hättest Du Sie für kurze Ärmel zerschneiden müssen. Das merke ich mir für große Muster. Das Shirt sieht echt cool aus! Ich habe das gleiche Problem wie Tessa, mir rutschen solche Säume auch gerne mal hoch. Wahrscheinlich darf man nur ein bisschen Zug beim Annähen geben. Liebe Grüße, Elke

    • … In Ergänzung zur Antwort auf Tessas Kommentar: Ich habe das Gummiband zuvor abgemessen, und zwar so, dass es ungedehnt locker aufliegt. Dabei war es nciht sehr viel kürzer als der Shirtbund.

  10. Aber wieviel länger? Meine Bluse war ein ganzes Stück länger und trotzdem noch zu kurz 😦

    • Hm… Schwierig. Ich habe das Shirt wirklich sehr lang zugeschnitten, und dann drangehalten und ein bisschen „hochgeshoppt“, so nach Gefühl.

      Vielleicht liegt es aber auch an der Weite des Gummibandes – ich habe mich etwas gewundert, dass es tatsächlich nur wenig kürzer war als die Saumweite.

  11. Das ist ein sehr edles Oberteil geworden!!
    Ich bin auf das Kleid gespannt!
    Vielleicht gestreift?
    LG Kristina

  12. Liebe Catrin, richtig schick mit den kurzen Ärmeln! Und der Stoff ist toooooollll mit den Raub-…äh nö…Schmusekatzen.
    Das Kleid könnte ich mir mit den grün-gelben Blumen gut vorstellen. Mal schau’n auf welchen Stoff Deine Wahl fallen wird.
    Viele liebe Grüße
    Steffi

  13. Ich bin schon wieder begeistert… toller Stoff, toller Schnitt und es kleidet dich ausgesprochen gut! Das mit dem Bund muss ich mir merken… mal sehen, on ich eine nichthochrutschende Variante hinbekomme!

    LG Sandra

  14. Das Kleid nähst Du aus den Nosh-Blumen, unbedingt! 🙂 (Naja, Streifen gehen aber auch immer!) Inzwischen bin ich aber vom T-Shirt begeistert (in den Stoff hätte sich übrigens meine Tochter verliebt…)…
    Wie man das Gummiband mit der Overlock annäht hab ich aber nicht verstanden – ich zieh das immer nachträglich in einen Tunnel ein…. ?
    LG, Steffi

  15. Mit dem schlichten Shirt kommt der Stoff total gut zur Geltung und ist eben auch von uns Großen tragbar. Finde ich klasse, wie Du das zeigst. Das Gummibündchen hat es auch mir angetan und kommt auf die „will ich probieren“ Liste. Da bin ich wirklich auf das Kleid gespannt.
    LG
    Kerstin

    Den Tigerstoff habe ich meinem Sohn noch gar nicht gezeigt… der würde wohl auch in seine Kategorie „gefährliche Tiere“ fallen und daher sehr beliebt sein.

  16. Das Shirt ist sehr schön, ich habe mir gerade den Schnitt angeschaut, das Kleid mag ich auch sehr!!! Steht dir auf jeden Fall, wieder immer, perfekt 🙂
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s