:: stoffbüro ::

blog

Pfützenhüpfen

10 Kommentare

Dass es tatsächlich in Strömen regnet, während ich diesen Post schreibe, ist ganz und gar herbstlicher Zufall. Wirklich wenig einladend ist der Blick aus dem Fenster, also scrolle ich lieber durch die Bilderflut des Kapuzenkleidchens…

Pfützenhüpfen

Den Schnitt findet Ihr >> hier <<. Die Größenwahl (in meinem Fall eine 110) liegt vollkommen richtig, einzig die Einstufung als „Easy“ würde ich nicht teilen – für echte Nähanfänger könnte ich den Schnitt nicht empfehlen.

Ich habe keinen schweren Sweat oder Nicki vernäht, wie vorgesehen, sondern Jersey in normaler Shirt-Qualität; den fröhlich-grünen Pfützenstoff findet Ihr im Shop, wie auch das lilafarbene Bündchen und den grünen Uni-Jersey.

PfützenhüpfenMehr bleibt mir eigentlich kaum zu sagen – das Kleid ist ein echter Fröhlichmacher.

Hier mit Kapuze:

PfützenhüpfenDas Oberteil mit Raglan-Ärmeln wird an die gefütterte Kapuze angekräuselt, alles fällt wunderbar locker. Ich mag besonders den hohen Kapuzenkragen:

PfützenhüpfenNoch einmal habe ich mich an Knopflöchern in Jersey versucht – diesmal mit mehr Erfolg:

PfützenhüpfenDer Schnitt liegt bereit für eine weitere Runde…

Advertisements

10 Kommentare zu “Pfützenhüpfen

  1. Ds sieht richtig toll aus,bin total begeistert-ne dicke Strumpfhose dazu und leuchtende Gummistiefel…und raus in die Pfützen*juhu*
    Liebe Grüße
    Ria

  2. Ui ist das niedlich!!! Wunderschöner Stoff und er kommt mit dem Schnitt richtig zur Geltung.
    Liebste Grüsse

  3. Schön gepfützenhüpft! Mit feinen Details…

  4. Der ist toll geworden und witzigerweise habe ich auch ein Kapuzenkleidchen für den Stoff im Kopf. Wenn ich das jetzt allerdings nähe, ist es ja nur nachgemacht ;-).
    Den Schnitt finde ich sehr interessant.
    LG
    Kerstin

  5. wahou! ein traum. was genau waren denn die schwierigkeiten beim nähen, weil du meintest für anfänger sei der schnitt nicht geeignet?

    • Hallo, ich freue mich über Deinen Kommentar! Die Schwierigkeiten, die ich meine, liegen wohl auch in der eher knapp gehaltenen Anleitung zum Schnitt; darin, dass eben nur geschrieben wird, man solle den Halsausschnitt auf die Kapuze einkräuseln, aber nicht erläutert wird, wie man gleichmäßig verteilte Falten erhält; darin, dass das an sich mit dehnbaren Stoffen nicht so handlich ist wie mit Webware; und schließlich darin, dass das ganze Kleidchen einige Details hat, die es eben aufwändiger und zu einer längeren Unternehmung machen (Tasche, gefütterte Kapuze, Knopfleiste…). Nichts, was nicht zu bewältigen wäre – aber beim Schlagwort „Easy“ hätte ich mir wohl eher ein schneller und gänzlich unkompliziertes Projekt versprochen.

  6. Gefällt mir sooo gut! Der Schnitt ist wirklich sehr sehr hübsch, würd ich tatsächlich auch in meiner Größe anziehen! Der Stoff passt super dazu – und ich finds immer wieder spannend, wie anders (und toll!!!) die Stoffe dann vernäht wirken!
    LG, Steffi

  7. Der hohe Kapuzenkragen gefällt mir auch besonders. Ein wunderbares Teil ist Dir da wieder gelungen.
    Sei gedrückt, Nina

  8. Ist das SCHÖN, der Stoff ist absolut genial!
    Aber Deine Neuzugänge sind ja auch der Hit… vielen Dank auch schonmal 🙂
    Herzlichst,
    Tessa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s