:: stoffbüro ::

blog

Sommer-Basics

8 Kommentare

Weiter geht es mit der Sommerausstattung: Spät, denn ich wollte schließlich abwarten, ob sich der Sommer tatsächlich sommerlich entwickelt – dafür nun aber mit umso mehr Nachdruck.

Sommer-Basics

Bevor ein paar Shirts genäht werden, sollten zunächst zwei Basics entstehen – zwei Schnitte, die mir auf Anhieb gefallen haben, so dass ich mich auch deshalb über den Sonnenschein und die steigenden Temperaturen freue, weil sie durchaus gebraucht werden können…

Sommer-Basics

Nun gibt es hier also einen sommerlichen Blouson aus leichtem sandfarbenen Baumwoll-Twill: Mit Kapuze und Dreiviertel-Ärmeln, um der morgendlichen Frische und dem Abendwind ein Stückchen Stoff entgegensetzen zu können.

Der Schnitt stammt aus dem japanischen Buch Happy Homemade vol. 2 (Ruriko Yamada); ich benutze die französische Version mit dem Untertitel 20 modèles fille et garçon 3-10 ans: 20 in ihrer Schlichtheit ansprechende Schnitte für Jungen und Mädchen, sportlich wie schick – Ihr kennt meine Begeisterung für die japanischen Modelle.

Dieses hier (Modell S) sitzt bequem und macht auf seine Weise und gerade durch seine Zurückhaltung was her – und gibt dabei wiederum den neuen Lieblingsersatz ab für den Lieblingsersatz der Lieblingsstrickjacke, der, viel getragen, mittlerweile auch zu klein geworden ist.

Am Ausschnitt ist ein Gummibändchen eingesetzt, das die Weite ein wenig zusammenrafft:

Sommer-Basics

Die farbigen Akzente sind gelb und türkis – in den Ziernähten, den Overlockversäuberungen, im Halsausschnitt und am Gummikordelzug:

Sommer-BasicsAnstelle eben jenes Gummibändchens wäre ein schlichtes Bindeband mit Schleife vorgesehen gewesen, diese Lösung aber ermöglicht leichtes Rein- und Rausschlupfen, ohne umständliches Binden.

Die dazu – und zu vielem anderen – passende Knickerbockerhose ist Modell 25 aus der aktuellen Ottobre (2/2013), wie bei Kerstin schon gesehen und bewundert. Schlichte braune Popeline, auch hier mit Türkis und Gelb, ein leichtes Sommerteil, das auch bei nicht ganz so hohen Temperaturen noch funktioniert, und zum Farbschema der in den Stoffkisten schlummernden und bald zu vernähenden Jersey-Stoffe passt.

An der Hose ist viele „Fake“ – vom Schlitz bis zum Tunnelzug: Ich habe anstelle des vorgesehenen Popeline-Bundstreifens einen Jersey-Bund angesetzt (mit eingezogenem Gummi). Die Bindebänder sind zwar durch zwei echte Knopflöcher gezogen, allerdings direkt daneben abgeschnitten und festgenäht: So lässt sich die Hose unkompliziert an- und ausziehen, ohne nach bloßer Schlupfhose auszusehen.

Sommer-BasicsUnd nachdem Ihr nun derart ausführliche Fachsimpelei über Euch habt ergehen lassen… – wünsche ich Euch ein rundum sonniges Wochenende, viel frische Luft und blauen Himmel!

Advertisements

8 Kommentare zu “Sommer-Basics

  1. Das sind beides ganz tolle Teile und wieder mal ganz perfekt genäht. Ach ich liebe deinen Stil einfach.
    Ich muss dann für den Herbst auch wieder Hosen nähen. Da werd ich mir mal ganz schnell die Ottobre dazu raussuchen. Ich hoffe mal die Hosentaschen sind nicht fake, weil die müssen sein, Herr M. steckt immer seine Hände in die Taschen…
    lg dodo

  2. Schlicht und trotzdem außergewöhnlich! Gefällt mir sehr gut. Würde ich ja auch gerne mal am Kind sehen. Liebe Grüße, Elke

  3. Der Blouson ist wirklich der Hammer! Und die beiden leuchtenden Farben zum schicken Grau zu kombinieren…
    Ich muss zugeben, ein wenig neidisch auf deine Tochter zu sein.

  4. Und wieder: wunderschön.
    Grüße ins Wochenende und bis bald!

  5. Wie immer wunderbar! Sowohl das Genähte als auch die Fachsimpelei!
    Liebe Grüße, Ina

  6. Ganz, ganz wundervoll! Und diese Farbkombi – einfach hinreißend! 🙂 Da bekomme ich glatt Lust den Schnitt in ähnlicher Weise nachzuarbeiten.

    Liebe Grüße, Anne

  7. Du bist ja ganz schön fleißig, ich komme gar nicht mehr nach im Lesen. Deine Knickebocker ist toll geworden, die Farben passen richtig gut zueinander. Daraus dann noch einen Hut… perfekt.
    LG
    Kerstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s