:: stoffbüro ::

blog

Große Schritte

5 Kommentare

Anlässlich des Schwimmkurses konnte der Wachstuch-Rest einer Tischdecke sinnvolle Verwendung finden.

Große Schritte

Für die Badeutensilien entstand eine „Fold-Over Bag“ à la Noodlehead – wie bereits hier für das Notenmaterial, diesmal jedoch aus eben jenem Wachstuch, respektive beschichtetem Baumwollstoff: Schließlich ist der Beutel für’s Nasse gedacht!

Große Schritte

Die Dimensionen ergaben sich „Pi mal Daumen“, und entsprechend den krummen Maßen des zur Verfügung stehenden Reststückes. Die Farbwahl von Gurtband, Schieber und Klemmschließe ergab sich ähnlich… Hätte ich mehr Auswahl gehabt, wäre die Kombination möglicherweise anders ausgefallen – ich sage: möglicherweise, denn endlich und eigentlich gefällt mir die kräftige Note ganz gut.

Außen dran ein geteiltes Fach für Trinkflasche und Keksdose:

Große Schritte

… innen ebenfalls komplett aus Wachstuch, und – ebenfalls – mit Fach, für Bikini und Schlappen:

Große Schritte

Ich schicke diese Tasche nun bei Kristinas „Kiddikram“ vorbei: Dort wird künftig mit oder ohne, jedenfalls aber für Kinder Selbstgemachtes gesammelt – schaut doch mal hin!

Advertisements

5 Kommentare zu “Große Schritte

  1. Liebste Catrin, Du goldenes Händchen,
    die ist ein Traum. Die Unterteilungen und die Kombination mit dem Gelb gefallen mir besonders gut.
    Sei feste von uns gedrückt, danke für Deine guten Wünsche.
    Der Jubliar streunert hier noch im Batman-Shirt inklusive Cape herum, während seine Mutter versucht, das Chaos in Küche und Wohnzimmer zu ignorieren. Geht nicht mehr lange.
    Bis bald!
    Nina

  2. Die ist ja ganz süß geworden. Ja so schnell geht’s und wir müssen auch für unsere Mädls eine eigene Tasche nähen. Dann könne wir wenigstens Tashcen nähen und haben gleich noch eine Ausrede mehr parat, warum es unbedingt noch eine neue bruachte 😉
    lg dodo

  3. Die finde ich richtig gelungen und der Kontrast macht es gerade, wie ich finde. Der Schnitt ist sehr interessant, muss ich mir mal genauer zu Gemüte führen.
    LG
    Kerstin

  4. Na da wurde die Tischdecke wirklich sinnvoll verwendet, toll! Liebste Grüße und danke fürs Kiddi-Kram verlinken Kristina

  5. Die Tasche ist super schön!! Vor ein paar Wochen habe ich mir auch das erste Ma leine fold-over-Tasche genäht und ich glaub‘, ich guck‘ dir deine Verschlusslösung noch ab und mach‘ eine Schnalle dran. 🙂 Dann bin ich auch in der Innenstadt sicher, dass keiner an die Tasche gehen kann, der da nicht ran soll. Danke für die Anregung, die Außenfächer sind auch super!!

    Liebe Grüße
    Steffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s