:: stoffbüro ::

blog

Herbstprojekt

5 Kommentare

Nach dem Sommer aus meinem vorigen Post wäre nun also der Herbst zu begehen? Nein, vielmehr: Diese Jacke hätte schon im Herbst entstehen sollen, hätte ich damals erstens den Schnitt, zweitens den Stoff gehabt. Absolut meins, denn als ich den Schnitt in der Dezember-Burda 2012 sah, war umgehend klar: Diese Jacke muss ich nähen. Egal, ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter.

Herbstprojekt

Es handelt sich um die Walkjacke, beziehungsweise: um ein Zwischending aus der kurzen Jacke (Modell 139) und dem Mantel (Modell 140). Es handelt sich des Weiteren um petrolfarbenen Walkloden aus 100% Schurwolle, ein Stoffmarktschnäppchen allererster Güte – um schwarzes Baumwollköperband und einen Metallreißverschluss. Es handelt sich definitiv nicht um ein Projekt für die Mittagspause, wie es den MiaRia-Rock auszeichnete.

Ich habe die kurze Jacke etwas verlängert (oder: den Mantel etwas gekürzt); für die Kapuze habe ich auf den Teilungsreißverschluss verzichtet (in unschöner Erinnerung an einen Skianorack mit eben solchem, in den neonfarbenen Neunzigern). Die Taschen wiederum sind nicht aufgesetzt (wie für den Mantel vorgesehen), sondern sie verstecken sich in der Teilungsnaht des Vorderteils (wie bei der kurzen Jacke):

HerbstprojektDie meisten Nähten sind mit knapper Nahtzugabe links auf links gearbeitet:

Herbstprojekt

Die offenen Kanten an der Kapuze und die Reißverschlussbändern sind, wie auch die Kanten der umgeschlagenen Ärmel, mit Köperband eingefasst:

HerbstprojektUnd nun? Nun verspreche ich Euch, beim ersten Me-Made-Mittwoch, dessen Temperaturen es zulassen, Tragefotos zu zeigen! Derweil muss die Jacke im Schrank hängen bleiben, denn obwohl der Walk unerwartet warm ist – reicht mir das doch nicht aus für die aktuellen Minusgrade. Sehr schade, denn der Sitz ist tadellos (ich habe mit Burda-Schnitten wirklich Glück, wie bereits bei der Bluse und dem Blazer), und ich kann es kaum abwarten, die Jacke auszuführen.

Advertisements

5 Kommentare zu “Herbstprojekt

  1. Aha, das ist also der verpasste Walk… da machst du aber ganz schön neugierig… Wille sehn!! Mußt dich ja nicht nach draußen stellen, wir nehmen auch Fotos von innen!!!
    Ich war heute Stoff für die Taufkleider kaufen… nein, kein weiß… bunt und fröhlich wie die Mädchen sind. Unsere Pastorin meinte, das sei genau das richtige… mal sehen. Frl. E. hat sich mit meinem Vorschlag vom weiten Schwingrock und enger Weste einverstanden erklärt. Und L. war dann natürlich auch dafür. mal sehen, wie es wird….

    Alle Liebe
    Die Pitti

  2. Der sieht super aus. Und wie immer perfekt von dir geäht. Da bin ich schon auf die Tragefotos gespannt.
    lg dodo

  3. Huhu, da bin ich aber auch sehr gespannt, kann mich nur anschließen. Sei ganz lieb gegrüßt, so gut wie Du würde ich gerne nähen können, staune doch immer wieder.
    Bestens, Nina

  4. Huhu Catrin. Auf der Suche nach einem Jackenschnitt für MoessmerWalk bin ich bei Pinterest auf deine Jacke gestoßen. (Soviel zu Pinterest😉) Machen sich die offenen Nähte auch nach mehrmaligem Tragen noch gut? Hach,wenn ich doch schon mal dran sitzen würde…😄 Liebe Grüße Danie

    • Liebe Danie,

      diese Jacke auf Pinterest! Aha. Nun vielleicht auch auf Deiner Pinnwand… 😉

      Mit den Nähten habe ich auch nach anderthalb Jahren häufigen Tragens keine Probleme. Der Walk ist sehr hochwertig und aus 100% Wolle – ein echtes Schnäppchen vom Stoffmarkt in Maastricht. Ich war auch skeptisch, aber doch: Perfekt.

      Du solltest vielleicht die Ärmellänge kontrollieren – es kann durchaus sein, dass ich die Originallänge genommen habe.

      Liebe Grüße
      Catrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s