:: stoffbüro ::

blog

Veronika

15 Kommentare

Die Puppengarderobe für unsere Veronika wurde ergänzt – ein Kleidchen macht den Auftakt zu einer kleinen Serie: Es geht um ein Reststückchen Katzenstoff, der beim Aus-, Ein-, Umräumen der Stoffkisten auffiel.

Ein Puppenkleidchen war allemal drin, hier also Teil 1 der „Mission Katzenstoff“:

VeronikaVeronika feiert, ganz im Sinne des Schlagers, etwas vorzeitig den Frühling. Gleichzeitig trägt sie einen veritablen Prototyp und präsentiert den neuen Eigenentwurf aus dem Hause :: stoffbüro ::.

Mit U-Boot-Ausschnitt und Flügelärmelchen:

VeronikaAn die tiefe Twenties-Taille und für den richtigen Schwung ein angesetzter Tellerrock:

VeronikaUnd Knopfleiste im Rücken:

VeronikaInteresse am Schnitt?

Gebt mir Zeit! (Reichlich.)

Und ich verspreche: Für die Puppenmütter wird die Herstellung nicht ganz so friemelig ausfallen wie für unser 27cm-Püppchen.

[Edit: Das ist vielleicht missverständlich – es geht tatsächlich um den Schnitt für die Puppenmütter! Also: So ab Gr. 80/86 oder 92/98…]

Advertisements

15 Kommentare zu “Veronika

  1. oh wie liebreizend!! ich habe unsere Puppe (und die vom Patenkind und die vom Kindergarten…) hauptsächlich mit abgewandelten Burdaschnitten benäht… die haben aber nicht mal annähernd so viel Pfiff… die Fotos von allen hab ich schon gemacht. Hoffenltich komm ich bald mal dazu, sie zu zeigen.

    Katze, lila… könnte meine jüngste sein. obwohl: pinguin, lila – wäre wahrscheinlich noch besser;-)
    Fühl dich gedrückt.
    alles Liebe
    die Pitti

  2. Tolles Kleid, der Stoff ist aber auch wirklich ganz besonders!
    Herzliche Grüße
    Tessa

  3. Sehr sehr süßes Kleid. Wir haben hier ein 26 cm Haba-„Püppi“, die sich über so ein Kleid bestimmt sehr freuen würde 🙂 Und der Frühling kommt ja erst noch. Ich bin gespannt!

    • Den Schnitt für das Püppchen kann ich Dir sofort geben, da müsste man wahrscheinlich nur die Oberweite prüfen. Geplant wäre ein Schnitt für die jungen Damen 🙂

      • Schön, dass dir die Amelie gefällt. Hier wird sie auch sehr gern getragen. Nur die Kapuze ist ein bisschen Kleid geworden …

        Ich hab gerade nochmal geguckt …. Die Puppe ist 30 cm groß (wobei das meiste auf den Kopf enfällt … es ist die Trotzkopf Mette) Die Oberweite mess ich bei Gelegenheit … Im Moment ist Püppi mit dem Spinnenkind unterwegs.

        Für den Sommer plane ich erstmal mit Größe 98. Allerdings hat mein Kind einen Kugelbauch, so dass schmale Schnitte bei ihr unmöglich aussehen … Wenn du soweit bist würde ich sehr gerne so ein Kleid nähen. Mein Töchterchen möchte zur Zeit sehr gerne ein blaues Kleid.

        Liebe Grüße
        Anci

  4. Wie entzückend!! Veronika sieht einfach bezaubernd aus!
    LG Christina

  5. Sehr sehr schön! Und klar interessiert mich der Schnitt! 😉 Erinnert mich ein bisschen an mein kariertes „Bullerbü-Kleid“, weißt, welches ich meine ?, aber irgendwie „lässiger“! Auf jeden Fall sehr schön!
    Alles Liebe, Steffi

  6. Aaaaw, süß! Für die Püppi wie auch für die Puppenmama.

    Wir sind mittlerweile so bei 110 ;.) Und da das alles wirklich wenig friemelig aussieht, stehen die Chancen gut, dass ich es dieses Mal tatsächlich nähen würde. Das Madamchen hat es ja leider nie unter die Nadel geschafft. Schande über mich …

  7. Liebe Czarin,

    Klar, so ein tolles Angebot kann man wohl kaum ablehnen! 🙂 Gerne würde ich so ein süsses Kleid für Vida nähen!
    Allerdings hatte auch ich es zunächst falsch verstanden, und muss gestehen, dass ich mich unheimlich darüber gefreut hätte, wenn Du den Puppenschnitt (auch…?) geteilt hättest! 😉
    Vielleicht magst Du Dir ja mal überlegen, ob Du Deine unglaublich tolle Puppenschnitt-Kollektion nicht auch teilen magst…?
    Ich, jedenfalls, würde mich sehr, sehr, sehr darüber freuen!
    😉

    • Hey,
      Wie schön, dass Du mir theoretisch schon die ganze Zeit folgst, um mich nicht mehr verpassen magst.. :).

      Stimmt schon, 27 cm kleine Püppchen gibt es wohl nicht allzu oft, aber dennoch! Es gibt sie (bei uns auch in ähnlicher Größe!), und vor allem könnte man ja die Schnitte einfach auf z.B.120% hochscaliert ausdrucken… Das ist noch wesentlich einfacher als all diese Kunstwerke selbst auszutüfteln, hehehe… 😉

      Was die „Jahreszeiten“ hier betrifft:
      Im Gründe gibt es keine.
      Also, es gibt hier (in Goiânia/Bundesstaat Goias) eine Trockenzeit und eine Regenzeit. Beide unterscheiden sich in Bezug auf die Temperaturen nicht viel… Und warm ist es fast immer. Es gibt eine Zeit, in der es nachts bis auf 15/16 Grad abfällt, dann friert man nachts tierisch. Und morgens. (Die Häuser sind undicht ohne Ende und es gibt ja keine Heizungen…). Am späten Vormittag hat man dann aber schon wieder 28-35 Grad……
      Zudem kommen wir vom 20. Februar bis zum 04.05. nach Deutschland. Das ist ja im Frühling! 😉

      Liebeliebe Grüße!!

  8. Habe zwar weder Kinder noch Puppen, aber ich finde es auch sehr süß 😉
    LG Stefanie (ohne Blog)

  9. Ohhhh…. Gleich noch ein Grund, sich auf den Sommer zu freuen…

  10. ich freu mich auch schon auf den schnitt :)) #nähfieber

  11. So hübsch – der Schnitt, der Stoff, die Präsentation. Ich bewundere Dich ja für die Geduld für die wunderbaren Details…

    Liebe Grüße,
    Mond

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s