:: stoffbüro ::

blog

Geschenke (IV)

6 Kommentare

Nun kann ich Euch die junge Dame zeigen, die an Weihnachten bei uns eingezogen ist: Mit Pauken und Trompeten, oder vielmehr, mit Sack und Pack.

Geschenke (IV)

Vielleicht habt Ihr Lust, nach all der kulinarischen Weihnachtsvöllerei nun gänzlich kalorienfrei in bunten Bildern zu schwelgen. Los geht’s!

Die Vorlage für’s Köfferchen ist der „Urban Travel Trunk“ aus Yuka Koshizens Carry Me: 20 Boutique Bags to Sew; ein sehr eigenwilliges Buch mit sehr klassischen Taschenmodellen, das von daher nicht das zeigt, was eine Hobbynäherin in der Regel näht – vielmehr sehr aufwändige Teile aus Leder, Tweed und Canvas, die recht professionell gearbeitet werden wollen.

Geschenke (IV)Die quietschige orangefarbene beschichtete Baumwolle, die ich für den Puppenkoffer verwendet habe, war also nicht der erste Stilbruch. Denn im Großen und Ganzen gesehen ist er zwar durchaus gelungen, an einigen Details hapert es aber gewaltig.

Geschenke (IV)Es sind nicht alle Paspelierungen einwandfrei, und die Falte an der Rundung ist kaum zu übersehen – aber die KamSnaps als Ersatz für echte Bodennägel machen es vielleicht wieder wett. Ein echtes Reiseköfferchen mit großer Gummizug-Innentasche…

Geschenke (IV)… und Zwei-Wege-Reißverschluss:

Geschenke (IV)Dann wollen wir mal reingucken, denn unsere neue Mitbewohnerin kam für hiesige Temperaturen doch eher zu leicht bekleidet daher.

Vielleicht zuallererst eine Hose und ein Jäckchen drüber?

Geschenke (IV)

Für den Spaziergang ein Cape (inspiriert von Inas Kinderversion)…

Geschenke (IV)

… und Schal und Mütze!

Geschenke (IV)

Was haben wir hier noch?

Geschenke (IV)

Oh ja, ein hübsches Ensemble.

Geschenke (IV)

Aber für diese Jahreszeit vielleicht lieber mit Hose dazu?

Geschenke (IV)

Und noch ein weniger opulenter Ersatz für die Haarschleife:

Geschenke (IV)

Die Puppe ist mit ihren 27cm um einiges kleiner als „Standard-Puppen“; die Schnitte habe ich also selbst gebastelt. Prinzipiell passt alles, wenn auch das ein oder andere Teilchen an der ein oder anderen Stelle etwas nachgebessert werden kann. Spätestens für die Sommergarderobe wird ohnehin sicherlich Neues gewünscht.

Nun bin ich gespannt, welche Geschenke Ihr erst nach den Festtagen zeigen könnt. Oder genießt Ihr noch die Zwischen-Jahres-Auszeit?

Advertisements

6 Kommentare zu “Geschenke (IV)

  1. Ich staune… und finde die Wünsche meines kleinen Mädchens wieder 🙂 Unsere Puppe ist nur wenige cm größer und nur halb so schön angezogen wie Eure. Bin ganz entzückt! Ein Köfferchen gab es bei uns auch – aber „nur“ gekauft. Herzliche Grüße zwischen die Jahre, Marja

  2. Oh, wie hübsch!! Ich bin total begeistert! Über so ein tolles Puppenequipment würde ich mich selber freuen 😉
    LG Christina

  3. Die Tasche ist wunderbar, aber verblasst fast neben der unglaublich schicken und liebevoll gemachten Puppenkollektion. Das Cape ist phantastisch!

    Liebe Grüße (und einen guten Rutsch in ein paar Tagen!)
    Mond

  4. Liebes ::stoffbüro::,

    bei diesem Projekt hast Du Dich mal wieder selbst übertroffen. Alles ist so fein und niedlich bis ins Detail ausgearbeitet. Wunderschön. Meine Mädels wären sicherlich neidisch.

    Ganz liebe Grüße und alles, alles Gute fürs neue Jahr wünscht Anne

  5. Wahnsinn! Die Puppenkleider sind wunderschön – da würde mir vieles auch in groß gefallen! Allerdings finde ich den Koffer auch sehr sehr schön! Die kleinen „Unregelmäßigkeiten“ stören bestimmt niemanden (außer Dich vielleicht)! Ich bin – wieder mal – wirklich beeindruckt!

    Ich komme gerade wieder langsam an im Alltags-Modus. In den nächsten Tagen versuch ich mich ausführlicher per e-mail zu melden. Inzwischen wünsch ich Euch ein schönes Silvester und Alles Gute!
    LG, Steffi

  6. Löwe Catrin,
    Was für eine sagenhaft tolle Garderobe!!
    Wirklich, unheimlich toll, ich bin absolut beeindruckt! Ich muss mich auch mal daran machen… Das An- und Ausziehen klappt noch nicht ganz so gut, und die „Große-Mädchen“-Puppe soll auch erst später Familienmitglied werden, aber es gibt durchaus schon eine relativ große Radselbande, die benäht werden könnte. Vor allem Vidas Sigikid „Wichtel“, den sie selbst Moritz getauft hat (er ist bislang der einzige „kleine Freund“ mit Namen!)…. …Der brauchte dringend mal was zum anziehen… Bis jetzt sieht er nämlich eher aus wie eine… …sagen wir mal Anna….. 😉

    Übrigens will ich für Vida auch unbedingt eine rothaarige Puppe. 🙂

    Liebeliebe Grüße,
    (nach einer halben Ewigkeit, nicht wahr….? Ich weiß gar nicht warum…..!!)
    Deine Doro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s