:: stoffbüro ::

blog

Ein Haken, nein: zwei (MMM)

20 Kommentare

Mit meinem heutigen Outfit kann ich zwei Haken an meine Basic-Pläne setzen:

Ein Haken, nein: zwei (MMM)

Einmal der Origami-Rock aus anthrazitfarbenem Jersey/Strick/Mischgehäkel, so genau weiß ich es nicht zu bestimmen – ein Schnäppchen-Coupon vom Stoffmarkt, schwer, gut dehnbar und zugleich bestens in Form, der Traumstoff also für diesen Herbst-Winter-Origami. Was man auf dem Foto nur schwer erkennen kann, ist der angesetzte Saumbund. Ich habe mich beim Kürzen etwas vertan — Kunstpause —, und mich zur Korrektur dann für diese Lösung entschieden. Die mir letztendlich wirklich zusagt, nicht nur als Notlösung erscheint und ganz gut zum Stil des Rockes passt. (Beim nächsten Mal werde ich die Schere dennoch mit etwas mehr Bedacht ansetzen.)

Und dazu der Jumper aus der Burda 9/2012. Mit 3/4-Ärmeln und in einem unbeschreiblichen, warmen Herbst-Gelb. Der Stoff war ein echter Glücksgriff, in Farbe wie Beschaffenheit (dabei nicht ganz so günstig, aber wir überschlagen mit dem Stoff für den Rock?). Auch hier kann ich keine Stoffart benennen; es ist ein Strickstoff aus Schurwoll-Kunstfaser-Mischung (nach der Vorwäsche riecht man immer noch die Wolle, beinahe möchte man sagen: das Schaf). Dabei ist der Wollanteil leicht verfilzt, so dass außen eine flauschige Wollschicht liegt, und innen ein „Strick-Gerüst“ aus Kunstfaser.

Ein Haken, nein: zwei (MMM)Auf dem Foto seht Ihr beide Seiten, am Halsausschnitt. Der Stoff wirkt „fluffig“, ist leicht, und wärmt dabei doch sehr gut. Bei der Umsetzung des Schnittes bin ich ein wenig anders vorgegangen als in der Anleitung; ich habe beispielsweise auf das Volumenvlies im Kragen verzichtet, habe Framilon- statt Formband benutzt, und Kragen und Saumbund auf der linken Seite umgeschlagen von Hand angenäht (und nicht im Nahtschatten).

Ein echtes Wohlfühl-Ensemble, alltagstauglich, und dennoch nicht „nur“ Jeans und Shirt. Ich bin rundum zufrieden mit meinen ersten Schritten zu einer überdachteren Garderobe – und hole mir nun noch ein paar Anregungen bei den anderen Me-Made-Mittwoch-Damen. Danke Euch für’s Gucken!

Edit: Wie sehr freuen mich all die netten Kommentare!

Zur Ergänzung, weil (zurecht) gewünscht – ein Foto des Rockes, solo. Hier könnt Ihr erkennen, dass es sich tatsächlich um einen Origami-Rock handelt, an dem ein wenig gefuddelt werden musste:

Ein Haken, nein: zwei (MMM)

Advertisements

20 Kommentare zu “Ein Haken, nein: zwei (MMM)

  1. Hach, ich mag die Farbe so gern anschauen… aber nein, seit meinen Basicplänen bin ich streng mit mir und vernähe sie nicht mehr! Ein schönes Ensemble ist Dir da von der Nadel gesprungen und den Kunstfehler am Saum merke ich mir mal: vielleicht noch ein (helles) Detailbildchen beizeiten, damit ich weiß, ob ich mir das richtige vorstelle 😉 ?

    Einen lieben Gruß! Marja

  2. Hihi, da stimme ich Marja zu .. Am liebsten würde ich mir diese tolle Farbe auch gleich ins Haus holen. Aber neeeein, die passt nicht zu mir und meiner anderen Garderobe und wenn, dann nur als Rock oder in kleinen Details. Tja, dann bewundere ich Dich eben darin und erfreue mich an diesem gelungenen Outift.

    Ich habe mich mit meinem Blazer in den MMM geworfen. Es scheint ein Volltreffer zu sein, denn ich trage ihn fast nur noch 🙂

    Alles Liebe, Sindy

  3. dieses gelb ist toll, die Kombi steht Dir sehr gut.

    LG Astrid

  4. Wunderbar. Sehr schön. Ich hätte den Rock ja mal gern in nah gesehen – oder in echt… Steht dir ausgezeichnet, und wenns auch noch warm hält, dann bleibst du hoffentlich von der Erkältung, die uns heimgesucht hat verschont.

    Alles Liebe
    Die Pitti

  5. Nicht nur kuschelig, sondern einfach wunderschön ist dein heutiges Outfit.
    LG
    Wiebke

  6. Das Ensemble steht dir total gut! Mir gefällt das gelb auch total gut! Sag‘ mal hast du den Strickstoff so verarbeitet wie normalen Stoff? Ich warte grad auf eine Lieferung Strickstoff und bin noch etwas ratlos was die Verarbeitung angeht. 🙂

    LG, Steffi

    • Das hier war meine zweite und dritte Erfahrung mit Strickstoff (die erste war der Bolero, „Warmly Wrapped“, an einem der vergangenen Mittwoche). Ich habe jedes Mal die Overlock genommen, das bietet sich an. Ich würde vermuten, es kommt auf die Struktur des Stoffes an. Der Rippenstrick des Wickelboleros zum Beispiel war eher grob, so dass sich an den offenen Kanten während der Verarbeitung zum Teil Laufmaschen gebildet haben. In jenem Fall würde ich das Armloch erst rausschneiden, wenn direkt der Ärmel eingesetzt wird. Der Stoff dieses Jumpers hingegen hat durch die leicht verfilzte Oberfläche gut gehalten. Es ist schwierig, das so auf die Ferne zu beurteilen. Grundsätzlich wäre wohl zu prüfen, wie leicht sich am jeweiligen Stoff Laufmaschen bilden.

      • Ok, lieben Dank schon mal für die Tipps! Ich werde mich wohl erst mal an einen Loop wagen und gucken, wie ich mit dem Stoff klarkomme. 🙂

  7. Diese Jumpervariante gefällt mir sehr.
    Gruß Mema

  8. Die Kombination sieht sehr bequem aus und gefällt mir sehr, weil sie trotzdem schick ist.

    LG
    Susanne

  9. die farbe!!!! superschön!
    aber sag mal, kratzt der stoff nicht? oder gehts durch die kunstfaserbeimischung?
    lg,
    molli

  10. Ich mag bitte auch noch Detailfotos sehen und mal den Jumper von hinten .. Hab mir den Schnitt gerade nochmal angeschaut und hätte einen Stoff der dazu passen könnte 🙂

    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße!!

  11. UI, schön sieht das aus! Genau auch meine Farben diesen Herbst: ich sitze gerade auch in grauem Kleid und senfgelber Kette vor dem Computer und bewundere Deine Outfit 🙂

    Liebe Grüße,
    Stefanie

  12. Wow, ein tolle Kombi! Ganz besonders hat es mir der Jumper angetan, toller Schnitt! Und suuuper umgesetzt!
    LG Christina

  13. Sehr schicke Kombination, farblich, stofflich, schnittmäßig… alles sehr gelungen und toll aufeinander abgestimmt! Steht Dir sehr! Liebe Grüße von Renate

  14. Wie wunderschön!!
    Ich schau mir das heute schon zum dritten Mal an und auch der Rock ist genau mein Ding. Tolltolltoll.
    Sei lieb gegrüßt von Nina

  15. Oooohhhh… habe mich gerade total in das Outfit verliebt! Das Oberteil ist wunderschön, die Farbe ist klasse und es sieht sooo flauschig aus! Wirklich toll! Von dem Rock ganz zu schweigen.. der sieht wiiirklich traumhaft aus, so elegant und schlicht und trotzdem raffiniert!
    Ich bin hin und weg ♡
    Liebste Grüße, Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s