:: stoffbüro ::

blog

„Warmly wrapped“, enträtselt (MMM)

10 Kommentare

Das Modell 2 aus der aktuellen Damen-Ottobre („Warmly Wrapped“ aus 5/2012) hatte es mir beim ersten Durchblättern schon angetan – und offenbar nicht nur mir, sondern einer ganzen Reihe Hobbyschneiderinnen, was sich als wahrer Segen herausstellen sollte.

Zwar war ich nicht ganz sicher, ob der Wickelbolero tatsächlich mein Stil sein und sich im Alltag als tragbar erweisen würde – ganz im Sinne unserer Überlegungen zur Basic-Aktion. Aber nachdem auch der einzige Strickstoff, den ich auf dem Stoffmarkt finden konnte und der mir einigermaßen zusagte, so gar nicht meine Farbe hatte – dachte ich: Sei’s drum, einfach ausprobieren.

Fazit: Mein Stil, meine Farbe. (Ein sehr dunkles Brombeerlila.)

"Warmly wrapped", enträstelt

(Dazu übrigens meine erste Shelly, genäht im vergangenen Sommer, aus pflaumenfarbenem Viscose-Jersey.)

Ich bin passionierte Bündchen-über-die-Hände-Zieherin, ich mag die überlangen Ärmel. Und ich bin passionierte Schal-Trägerin, mich stören also die langen Zipfel weder mit dem Baby noch bei sonstigen Tätigkeiten – selbst wenn sie ab und an herunterfallen. Die Bedenken von Rock Gerda, bezüglich der Alltagstauglichkeit des Jäckchens, kann ich also nicht teilen.

Sehr dankbar war ich wiederum für die Anpassungshinweise, die ich dort nachlesen konnte – wie auch bei Diana, und in einer Mail von „Steffi Fadenspiel“. Zusammenfassend: Es lohnt sich, nachzumessen. Normalerweise nähe ich bei Ottobre-Oberteilen die Gr. 36, ohne jemals Probleme damit gehabt zu haben. Zuerst dachte ich darüber nach, in diesem Fall die Gr. 34 zu wählen, weil ich fürchtete, der Strickstoff würde ausleihern. Davon hat Steffi mich zum Glück schnell abbringen können. Ich habe, nach den Erfahrungen von Rock Gerda und Diana, zwei Nummern größer gewählt als üblich: Größe 40 also. Die Oberarmweite passt so perfekt, und auch noch mit Shirt drunter. In der rückwärtigen Mitte habe ich auf jeder Seite 5cm (also insgesamt 10cm!) dazugegeben.

"Warmly wrapped", enträstelt

Hier könnte ich, bei einer zweiten Version, wieder ein kleines Stückchen rausnehmen, allerdings brauche ich durchaus einiges an Mehrweite an den Schultern.

Zweite Version? Ja. Und dritte, und vierte. Einen weiteren Versuch aus Strickstoff möchte ich starten, denn dieses erste Experiment mit dieser Stoffart hat Erfahrungen gebracht, deren Lektionen ich gerne umsetzen würde: Zum Beispiel sind mir bei der Verarbeitung der Säume und des Kragens die Ärmellocher ausgefranst, eine Laufmasche musste ich nach dem Einsetzen der Ärmel schon flicken – mal sehen also, wie lange das Ganze hält; beim nächsten Mal werde ich die Ärmellöcher erst ausschneiden, wenn die Säume genäht sind und ich die Ärmel tatsächlich einsetze.

Dann könnte ich mir diesen Bolero auch gut vorstellen aus leichtem Interlock, für Frühling und Sommer – ich fühle mich einfach pudelwohl darin.

[Edit: >> Hier << gibt es noch die Version von Andrea zu sehen und ihre Besprechung zu lesen. Lieben Dank für den Hinweis!]

Und wer sich auch pudelwohl in Selbstgemachtem fühlt – hoffentlich -, könnt Ihr
>> hier << nachlesen.

Advertisements

10 Kommentare zu “„Warmly wrapped“, enträtselt (MMM)

  1. So schön!!! Steht Dir ausgezeichnet und steht auf meiner Liste auch schon ganz oben.
    lg bea

  2. Tolle Kombination! Und danke für deine Zusammenfassung, Der Schnitt steht auch auf meiner Liste und jeder Erfahrngsbericht hilft.- wie du ja auch schreibst. Toi, toi, toi für die nächsten Modelle.
    LG
    Wiebke

  3. Hach, ich bin immer noch am Überlegen, ob mir nicht doch so ein Teil zulege. Deines gefällt mir wieder supergut!

    LG
    Susanne

  4. Ich schließe mich an, wirklich sehr, sehr schön!
    Danke auch nochmals Deine Zusammenfassung, das ist eines der nächsten Teile die ich nähen wollte und Du bestätigst mich nochmals darin, es dann wohl auch in zwei Nummern größer zu versuchen…

    Mit der Farbe kenne ich. Manchmal sehr unsicher und dann ein wahres Lieblingsstück.

    Jedenfalls sieht Dein Jäckchen sooooo schön aus!

    Herzlichst,
    Tessa

  5. Schaut total super aus an Dir! Mir persönlich wäre vielleicht am Bauch kalt, aber ich bin ja auch speziell verfroren 🙂 Die Farbe find ich auch gut – hätt ich nicht gedacht, aber seit kurzem entwickel ich eine Vorliebe für beerige Lilatöne 🙂
    LG, Steffi

  6. sehr sehr schön, liebe Catrin!
    Diesen Schnitt habe ich auch noch auf meinem Plan, leider ist mir der richtige Stoff dazu noch nicht über den Weg gelaufen. Ist Dein Strickstoff leicht oder ein eher schweres Material? Ich habe immer die Befürchtung, dass bei zu schwerem Stoff die Zipfel immer herunterrutschen..
    Das Jäckchen sieht bei Dir aber wirklich großartig aus.
    Liebe Grüße
    Silke

  7. Das steht Dir ganz toll!

  8. Das Outfit steht Dir wirklich ausgesprochen gut! Auch der Wickelbolero ist schick. Wenn ich mir sicher wäre, dass ich den tragen würde, würd ich ihn auch nähen. Aber ich vermute, dass ich mir dann im die Taille nackig vorkommen würde 😉

    Liebste Grüße, Sindy

  9. Sehr schick! Und in Kombination mit der pflaumenfarbenen Shelly perfekt! Danke für die Hinweise auf die Größen-Problematik! Der Schnitt hat mich auch angelacht, mal sehen wann und ob ich mich daran mache.

    Eure Basics-Aktion habe ich übrigens mit sehr großem Interesse nachgelesen! Auf solchen Überlegungen basierend habe ich von ein paar Monaten meinen Schrank radikal ausgemistet und Nähpläne geschmiedet. Leider fehlt es etwas an der Zeit für die Umsetzung, aber längerfristige Projekte sind ja auch nicht schlecht. Auf jeden Fall ein tolles Thema! Danke auch dafür!

    Liebe Grüße von Marinellas World

  10. Richtig toll geworden!! Ich habe den Bolero ja auch schon genäht und finde ihn auch recht alltagstauglich. Und vor allem toll kuschelig und wärmend. Bei der Größe ging es mir wie fast allen: 2 Größen mehr müssen schon sein. Dein Tip, die Armlöcher erst spät auszuschneiden ist toll! Danke auch für Deinen Kommentar zu meinem Mantel 🙂
    LG Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s