:: stoffbüro ::

blog

Hätte, könnte, sollte (MMM)

12 Kommentare

Wenn sich die Sonne heute erbarmt hätte, dann könnte ich tatsächlich dieses Outfit tragen:

Me Made Mittwoch, 13. Juni 2012

Bei den aktuellen Temperaturen allerdings sollte ich mir das noch einmal überlegen.

Die Nähmaschine läuft auf Hochtouren für die Sommergarderobe – so entstand, aus gestreiftem Viscose-Jersey, das Top Nr. 10 aus der aktuellen Ottobre Damen-Ausgabe (2/2012). Für meinen Geschmack fällt es ein wenig kurz aus, aber immerhin sitzt der Wickelausschnitt – wegen klaffender Ausschnitte fühle ich mich selten wohl in Wickeltops, bei diesem hier ist alles sicher. Das Problem liegt anderswo – wer findet den Fehler? (Sei’s drum. Das wird jetzt so getragen, und fertig.)

Dazu passend: der Rock vom gestrigen Creadienstag. Vermutlich haben die fleißigen Tipperinnen auf eine Amy gewettet – die ist in Planung. Hier habe ich mich für diesen Burda-Schnitt entschieden, und bin froh, nach einigen Anpassungen einen flexiblen Schnitt für einen schlichten Sommerrock gefunden zu haben. Es handelt sich also eigentlich um einen Test-Rock, der entsprechend ein wenig langweilig geblieben ist. (Ich male mir den Schnitt schon aus in einem Bordürenstoff, ähnlich dem, den Mascha neulich gezeigt hatte.) Immerhin hat es zu Paspeln gelangt – der Vollständigkeit halber also das überarbeitete Teaser-Bild von gestern:

Me Made Mittwoch, 13. Juni 2012(Und ein herzliches Dankeschön an Pedilu für die hübsche Idee!)

Hätte, könnte, sollte. Ich zuckle jetzt los, und kaufe mir eine passende Leggings, um diesen Rock (und die folgenden) doch noch ausführen zu können.

Me Made Mittwoch, 13. Juni 2012Immerhin die Tasche der korrigierten Klamotterie ist selbst genäht – das war, vor etwa zwei Jahren, das erste Nähprojekt für mich selbst: eine „For Pleat’s Sake Tote“ nach dem Tutorial von Lisa.

Taschen, Tops, Röcke, Kleider – ich bin gespannt, was andere Damen heute tragen!

Und: Das war nun das letzte Gemecker über den ausbleibenden Sommer. Versprochen. Keine „Ich möchte endlich Sonne!“-Posts mehr.

Advertisements

12 Kommentare zu “Hätte, könnte, sollte (MMM)

  1. hmpf… also einen Fehler finde ich nicht…
    im Gegenteil ich bin begeistert!
    Den Schnitt kannte ich noch gar nicht und muss echt sagen, mit dem Stoff ist das der Hammer!!!

    Ich bin sicherlich die letzte, die sich über dein Sommergemecker beschwert, das ist absolut angebracht meiner Meinung nach! Was erlaubt sich dieser Sommer eigentlich, uns so lange auf unseren selbst genähten Outfits sitzen zu lassen?! 😉

    Liebe Grüße,
    Becky

  2. Stimmt, ich hatte auf Amy getippt… Die „Probeversion“ ist unbedingt tragbar und in entsprechender Kombination auch überhaupt nicht langweilig anmutet. Im Gegenteil, ich freue mich bei all der Tüddelei links und rechts auch immer über schöne, einfache und vordergründig schlichte Modelle! Kann man eh viel besser kombinieren! Herzliche Grüße, Marja

  3. Deine Sommerkombi gefällt mir ausnehmend gut! Ein Hauch von Meeresbrise scheint durch den Raum zu schweben. Den Rock find ich super, so mit den Paspeln und genau so schlicht auch. Das sieht edel aus und lässt sich gut kombinieren. Außerdem steht dir der Rock ausgezeichnet!

    Liebe Grüße, Mascha

  4. Wunderbar – wie immer. Das Oberteil ist auch auf meiner Liste und sollte eigentlich aus dem türkisen Jersey genäht werden, der jetzt für meinen Mila-Bolero herhalten mußte… Die Streifen sehen ganz toll aus. Gut zu wissen, dass es etwas kürzer ausfällt, dann gebe ich da mal ordentich dazu…
    Der Rock steht dir auch ausgezeichnet – der schein ein Ganzjahres-Vertreter zu werden. Sieht auch sicherlich im Herbst mit Strumpfhose und Stiefeln noch toll aus. Ein insgesamt stimmiges Outfit für den Sommer – wo auch immer er ist.

    Alles Liebe
    Die Pitti
    Übrigens: habe gestern abend noch gekclickt und endlich das Buch bestellt.

  5. Ein Fehler? Wo? Ich find keinen, der ist wahrscheinlich so klein, dass er auf dem Foto eh nicht zu sehen ist.
    Wirklich toll geworden
    lieber Gruß
    dh

    p.S. Mecker ruhig noch ein wenig über den fehlenden Sommer, dann kann ich dann, wenn er da ist, ausgiebig darüber motzen, dass ich endlich Winter will…..

  6. Hallo, steht dir wirklich gut und der Fehler fällt kaum auf (ich habs auch schon genäht ich weiß wovon ich hier schreibe 😉 Die Farbe steht dir echt gut
    Liebe Grüße Mony

  7. Da ich das Heft habe kenn ich den Fehler 🙂 aber als ich es meiner Kollegin gezeigt habe hat sie auch nicht bemerkt was anders sein sollte.
    Trotzdem toll in rot/weiß.

  8. Ich finde das Shirt ganz entzückend! Wenn ich noch eine Taille hätte, würde ich das SOFORT in Angriff nehmen. Klasse mit dem Streifenstoff. Und nett, dieser „Westensaum“. Und einen uni blauen Rock finde ich auch perfekt dazu – ein Bordürenrock wär mir dazu zu viel.
    Und mitten auf dem Rücken hat das Teil einen Fehler? Von vorn ist das ja glücklicherweise nicht zu sehen…

  9. Ich finde dein Outfit ganz klasse und der Rock ist gar nicht langweilig. Ein paar Basicteile ohne viel Schnickschnack sind doch auch ganz gut. Schlicht und elegant.

    Lg Sarah

  10. Ich finde den Rock überhaupt nicht langweilig – mit der Paspel wirkt er doch sehr edel. Und die Tasche sieht übrigens auch klasse aus.
    LG Janna

  11. Eine tolle Kombination!
    Oberteil wie Rock gefallen mir uneingeschränkt gut! Einen Fehler vermag auch ich nicht zu entdecken, dafür um so mehr herzklopfenerregende Streifen in rot-weiß….
    Ein Traum! Und der schlichte Rock passt sonoerfekt dazu, da schließe ich mich den Meinungen meiner Vorrednerinnen ebenfalls an…
    Einfach toll. 🙂

  12. Dein Top ist großartig! Liebe Grüße, Zuzsa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s