:: stoffbüro ::

blog

Stumme Kühlschrankzeugen…

2 Kommentare

… der eigenen Trinkgewohnheiten möchte ich heute in Ninas Upcycling-Topf werfen. Ebensowenig wie bei dem Salzstreuer handelt es sich hier um ein jüngst realisiertes Vorhaben – eher um eine seit langen Jahren betriebene Denkmalpflege.

Kühlschrankmagnet

Kühlschrankmagnet

Wir sammeln die Kronkorken liebgewonnener Getränke, von Urlaubserinnerungen, Mitbringseln oder von leeren Flaschen besonderer Anlässe – von der Limo über das Bier bis zum Champagner. Dazu braucht es dann noch Magnete für Magnettafeln, wie man sie im Bürobedarfshandel bekommt – Heißkleber in den Kronkorken, Magnet hineingedrückt, fertig.

Kühlschrankmagnet

Kühlschrankmagnet

Advertisements

2 Kommentare zu “Stumme Kühlschrankzeugen…

  1. Guten Morgen,
    eine schöne Idee und danke für den Tipp mit „jede Menge Kleber rein“, ich hab mal welche gebastelt und ein Stück Moosgummi dazwischen gesetzt, um die Lücke zu füllen. Hat nicht lange gehalten …
    Liebe Grüße und einen schönen Tag von Nina

  2. Ich nehme das Mühlenkölsch – danke;-)

    Alles liebe
    Die Pitti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s