:: stoffbüro ::

blog

Wär das jetzt auch – „Upcycling“?

6 Kommentare

Liebe Nina,

seit dem Start Deiner Upcycling-Aktion verspreche ich Dir einen Beitrag – ich habe zig alte Shirts und ebensoviele Anleitungen zum T-Shirt-Recycling gefunden, die ich allesamt sofort nachnähen würde, wenn nicht noch derart unmäßige Haufen neuer Stoffe der Verarbeitung harren würden.

Mein Upcycling-Herzensprojekt, das sich eines löchrigen Lieblingsshirts annähme, musste verschoben werden, weil kurzfristig der dazu benötigte Ergänzungsstoff nicht zu beziehen war… Und so grüble ich und grüble, bleibe aber beim Nähen hängen, das ist nunmal meine Domäne.

Bis dann – am Sonntag, während des Kochens – mein Blick auf unsren Salzstreuer fällt, und ich mich frage: Ist das nicht eigentlich auch „Upcycling“?

Salzstreuer

Salzstreuer

Zugegeben – viel dran getan zur Aufwertung wurde nicht, es brauchte lediglich Salz und Reis. Und ebenso zugegeben – Besucher reagieren bisweilen befremdet auf den Fußpuder auf dem Esstisch, aber sie gewöhnen sich meistens recht schnell daran.

Es handelt sich um eine alte Dose, die mir vor Jahren (beinahe Jahrzehnten) beim letzten Umzug meiner Großmutter in die Hände gefallen war, und die ich dann, mit der vagen Idee, dass man sie für Salz benutzen könnte, selbst dreimal mit umgezogen habe. Bis zum Zusammenzug mit dem Mann, der nicht lange fackelte, das Salzfass holte und hineinkippte.

Jetzt dient sie hoffentlich als mein Upcycling-Lückenfüller für Deine wundervolle Idee, bis ich Links und Tutorials zur Shirt- und Hemdenverarbeitung nachgehe, oder bis dem ausgedienten Lieblingsshirt noch ein, zwei weitere Leben eingehaucht werden.

Liebe Grüße aus dem

:: stoffbüro ::

Advertisements

6 Kommentare zu “Wär das jetzt auch – „Upcycling“?

  1. Haha, das ist ja wohl mit Abstand der weltcoolste Salzstreuer, den ich je gesehen habe!
    Pjantastisch!

    Und Upcycling ist das ja wohl allemal, wäre doch die Dose bestimmt im Müll gelandet, wenn Du sie nicht gerettet und neu verwertet hättest!

    Einen lieben Gruß sendet Dir
    Renaade

  2. …ich habe auch noch nie so einen coolen Salzstreuer gesehen ;o),genial!Einen schönen Tag und viele, liebe Grüße,Petra

  3. Zu gern sähe ich mal die indignierten Gesichter bei Tisch 🙂
    Der Streuer ist super!
    Liebe Grüße sendet Nina

  4. Pingback: Lucia's Blog

  5. über die irritationen wundere ich mich jetzt …nicht! 😉
    als mittlerweile seit mehreren jahrzehnten überzeugte, erprobte und begeisterte upcyclerin kenne ich die verwunderung (und bewunderung) in den augen anderer nur zu gut, dass/was man so sinnvolles und feines aus vermeintlichem „abfall“ zaubern kann! …dein salzstreuer: tolle idee!!! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s