:: stoffbüro ::

blog

Crea-Grün-Tag

7 Kommentare

Mein heutiger Creadienstag ist grün gefärbt: Unter der Maschine liegt der zweite grüne Vorhang für das Hochbett im neuen Kinderzimmer.

Kinderzimmer-Stoffe

Nachdem die wichtigsten Möbel stehen, besteht mein aktuelles Großprojekt also in der textilen Ausstattung eben jenes Zimmers. Nicht gerade eine Herausforderung für Kreativität oder Nähtalent, eher für meine rudimentäre mathematische Begabung…

Bislang hängen: ein Raffrollo vor dem Fenster…

Raffrollo

… der Baldachin für’s Hochbett…

Baldachin

… und der grüne Vorhang für die lange Bettseite…

Vorhang

Für das Fußende sind Vorhang und Schlaufen zugeschnitten, genäht wird heute.

Und dann?

Eine Tagesdecke in Pink und – natürlich! – Lila…

Und dann?

Endlich!

Die Kissen. Nach diesen furchtbar unhandlichen Stücken, bei denen ich regelmäßig schon am Zuschnitt verzweifle, kommen schließlich die übersichtlicheren Teile, an denen man sich auch wieder etwas mehr ausleben kann.

Vielleicht kann ich Euch die am nächsten Creadienstag zeigen – für heute gibt es > hier < weitere Projekte zu sehen!

Advertisements

7 Kommentare zu “Crea-Grün-Tag

  1. sehr schönes projekt! mit deinem baldachin bringst du mich auf eine idee! wir haben hier nämlich auch ein hochbett! DANKE!

    lg
    anke

  2. Mir gefällt das. Ein schönes Projekt.

    LG Evelyn

    P.S.: Der Nikoklaus war ganz einfach. Bei dem was du so nähst, sollte der Kerl kein Problem für dich sein.

  3. Das Rollo ist der Knaller-ich mag den Stoff wirklich leiden! bei zu großen Stoffstücken auf meinem Schreibtisch bin ich auch oft verwirrt! LG

  4. Sieht prima aus. Der Stoff fürs Rollo gefällt mir super! Sieht wirklich toll aus.

    Eine Frage hätte ich aber noch: Wie hast Du die Schlaufen am Baldachin und am Vorhang genäht? Haben die einen Klettverschluss???

    LG, Anne

    • Hallo liebe Anne,

      ich klicke schon ständig zum Zaubertroll, aber es gibt noch nichts Neues! Na – ich bleibe dran 😉

      Die Schlaufen haben alle einen Klettverschluss, 5cm breit. Das ist das Einfachste, sowas muss doch schnell abnehmbar sein, v.a. im Kinderzimmer.

      Lieben Gruß!

      • Salut.

        Gut, dass Du dran bleibst. Treue Leser sind die besten! 😀 Ich stecke bis über beide Ohren im Weihnachtsstress. Außerdem zahnt die Kleinste und hält mich entsprechend gut ab Trab. 😦 Ab Januar wird es hoffentlich besser.

        Ansonsten: Danke für Deine Antwort! Klett also. Einen ähnlichen Vorhang plane ich für das Etagenbett unsere beiden Großen, und für die Schlaufen fiel mir auch nur Klett als Lösung ein. Wie schön, dass Du es vor mir ausprobiert hast und die Sache anscheinend so schön hält. Das macht mir Mut, auch demnächst mit dem Projekt zu starten – im Januar dann. 😉

      • Ohje, da kann ich Dir nur wünschen, dass Du die Vorweihnachtszeit auch genießen kannst!

        Die Kleine ist ganz begeistert von ihrer neuen Höhle, sie ist jetzt wohl auch grade in dem Alter (mit zwei und ein bisschen). Klett hält wunderbar; die Stücken sind 5cm breit und 5cm lang (beim Badachin 8cm, ich war mit den Maßen durcheinandergekommen). Damit der Stoff nicht ausreißt, habe ich die Schlaufen so angesetzt, dass sie den Vorhang um eben diese 5cm (oder 5,5cm) überlappen, und das Klettstück also auf eine dickeren Stofflage aufgenäht ist.

        Lieben Gruß und alles Gute!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s