:: stoffbüro ::

blog


3 Kommentare

Federleicht

Wie gestern angekündigt, zeige ich heute ein Mädchen-Ensemble, das – passend zur Indianerjacke – aus meiner Vorschau-Auswahl der neuen NOSH-Stoffe entstanden ist. Das Federmotiv auf den “Sulka”-Jerseys der neuen NOSH-Kollektion wollte ich mit luftig-leichten Schnitten zusammenbringen – und so fiel die Wahl auf den fluffigen Shirt-Schnitt “Emma” von Schnittreif: Gerne genäht, und gerne getragen.

NOSH | Frühjahr/Sommer 2016

Sollte ich die Zeit finden, um für mich selbst ein Shirt aus der korallefarbenen Version des Stoffes zu nähen – so fiele meine Wahl wohl auf die Damenvariante des Schnittes: Das leicht Bauschige, Fließend-Fallende des Schnittes gefällt mir so gut zu dem filigranen Motiv, und zu den dazugehörigen Assoziationen.

NOSH | Frühjahr/Sommer 2016

Passend dazu – und zu besagten Assoziationen – entstand aus türkisfarbenem Sweat im Denim Look ein weiterer Flüügzüüg-Rock: Nach diesem marineblauen Stück nun also in sommerlich-strahlendem Türkis, mit Dreh- und Wirbeleffekt.

NOSH | Frühjahr/Sommer 2016

Das Tutorial zum “Flüügzüüg” findet Ihr >> hier im Blog – ich habe diesmal den Jeans-Look noch etwas verstärken wollen und die Oberteile jeweils in der Mitte geteilt und mit abgesteppten Nähten wieder zusammengesetzt. Das Plotterfreebie zum Schmetterling auf den Taschen findet Ihr bei “Fräulein Mutti” – eine Anleitung für einen Scheinschlitz hat vor kurzem Lena geschrieben.

NOSH | Frühjahr/Sommer 2016

Und nachdem vom Ringeljersey, der ursprünglich für die Indianer-Jacke gedacht war, dann jedoch nur ein kleines Stück beim Tipi-Shirt zum Einsatz kam, ein großzügiges Stück übrig war – gab’s eben noch ein fröhliches “kleinFanö” dazu, das förmlich nach Sommer schreit:

NOSH | Frühjahr/Sommer 2016

Ringel gehen doch einfach immer – und das Mix&Match-Prinzip der NOSH-Kollektion geht mit dem passenden Denim Sweat prima auf.

NOSH | Frühjahr/Sommer 2016

Beim Fotografieren platschte übrigens Schneeregen an die Fensterscheibe…

NOSH | Frühjahr/Sommer 2016

 

Die Stoffe findet Ihr im Shop – seid herzlich eingeladen, Euch auf den jeweiligen Seiten nach unten zu scrollen, dort findet Ihr die passenden Mix&Match-Stoffe. Mehr Designbeispiele gibt es zu sehen bei Danie, bei Jenny und bei Andrea. Viel Freude beim Lesen, Gucken und Stöbern!

Stoffe:

Plotterdateien:

Schnitte:

 


6 Kommentare

Sommer im Tipi

Das aktuelle Wetter legt es zwar nicht nahe – aber im Shop, und auch hier im Blog, halten Frühjahr und Sommer Einzug! Die Krokusse blühen schon hier und dort, und trotzen dem schneematschigen Regen, der sich hartnäckig hält. Lust auf Sommer und Kurzarm vermute ich in vielen Ecken. Hier sind sie also: Die neuen, frischfarbigen und sommerlaunigen Stoffe von NOSH!

NOSH | Frühjahr/Sommer 2016

Die einzelnen Stoffe aus der aktuellen Kollektion habe ich anlässlich des Vorschau-Nähens recht zielsicher, aber zunächst ohne konkrete Pläne ausgewählt. Als jedoch das Paket aus Finnland schließlich eintraf, standen die einzelnen Projekte schon fest: Ein echtes Sommershirt sollte es sein, aus dem weißgrundigen Tipi-Jersey mit Türkis und Karamellbraun, kombiniert mit den passenden türkisfarbenen Ringeln. Der Schnitt mit Schulterpasse ist “Pepe”, von Maria aka “mialuna”.

Und dazu – ein Muss: Eine leichte Reißverschlussjacke aus kuschelweichem Sommersweat, diesmal in dezentem Grau mit Ethno-Print, zum schnellen und unkomplizierten Drüberziehen in Morgenfrische und Abendbrise.

NOSH | Frühjahr/Sommer 2016

Die Jacke hat einen ca. 5cm hohen Stehkragen – vielleicht nur deshalb, damit sich im Kleiderschrank auch etwas ohne Kapuze findet? Der Sweat lässt sich sehr präzise zuschneiden, und das Hobbyschneiderherz freut sich, wenn am Ende alles passt…

NOSH | Frühjahr/Sommer 2016

… und Spielereien aufgehen.

NOSH | Frühjahr/Sommer 2016

Die Reißverschlusskanten sind mit Belegen versehen, der Halsausschnitt ist mit Streifen versäubert – alle Nähte sind versteckt: Ergebnis eines Anleitungs-Patchworks, für das ich mir aus den Erläuterungen zu verschiedenen Schnittmuster die Hinweise zusammengeschustert habe.

NOSH | Frühjahr/Sommer 2016

Die Passform all jener Schnitte fiel aber leider nicht so überzeugend aus wie die Passform des bewährten Kapuzenpullis “Toni”: Das nämlich ist der zugrundegelegte Schnitt, hier also als Jacke, mit Taschen und Kragen statt Kapuze.

Die Stoffe aus der neuen NOSH-Kollektion findet Ihr ganz bald im Shop! – Weitere Designbeispiele zeigen Euch Danie, Andrea und Jenny. Seid herzlich eingeladen, Euch rüberzuklicken, und zu stöbern! Hier im :: stoffbüro ::-Blog geht es morgen direkt sommerlich weiter, mit einem luftigen, gewissermaßen: federleichten Mädchenensemble…

NOSH | Frühjahr/Sommer 2016


6 Kommentare

Neue Farben

Dass der erste Blogpost im neuen :: stoffbüro ::, der sich – endlich wieder! – um Genähtes dreht, dieselben Farben trägt wie das neue :: stoffbüro :: selbst, ist tatsächlich Zufall. Schmunzeln musste ich aber dennoch.

Schnittreif | "Wangerooge"

Aus kuschelweichem NOSH-Jacquard entstanden zwei Rollkragenpullis – in warmem Honiggelb mit Türkis, und in strahlendem Türkisblau mit gelben Covernähten.

Schnittreif | "Wangerooge"

Ein schlichter und variabler Schnitt, bequem, und mit gelungener Passform: Den Rollkragenpulli “Wangerooge” gibt es bei Schnittreif gleich im Doppelpack für Groß und Klein. Der Jacquard ist aus 100% Bio-Baumwolle – ein mittelfester Stoff, nicht Jersey, nicht Sweat, eher ein gelungenes Mittelding mit ganz eigenem Charakter, bei dem das Muster nicht aufgedruckt, sondern eingestrickt ist.

Schnittreif | "Wangerooge"

Ich habe anstelle der leicht ausgestellten Ärmelsäume breite, weite Bündchen ergänzt, und außerdem am Rückenteil den Saum etwas verlängert und abgerundet.

Schnittreif | "Wangerooge"

Ein weiches Kuschel-Wohlfühl-Teil für diesen Nichts-Halbes-nichts-Ganzes-Winter. Die Hose ist übrigens aus weichem NOSH-Denim-Sweat genäht, der Schnitt heißt “FrauPauli”, das Damen-Pendant zur Lieblingskinderjogginghose “Pauli” von Fritzi und Schnittreif. Mit Scheinschlitz und Fake-Vordertaschen – für’s gemütliche Outfit zum Ausklang eines Tages auf der Skipiste, denn dafür sind die Stücke ursprünglich gedacht.

Fritzi | Schnittreif | "FrauPauli"

Fritzi | Schnittreif | "FrauPauli"

Fritzi | Schnittreif | "FrauPauli"

Aus den Resten der beiden Jacquards gab es direkt noch eine kleine Pauli-Hose dazu: Ich fahre besser damit, solche Reste in einem Schwung mit zu vernähen, statt sie allzu lange zu lagern mit dem Label “Damit könnte man bei Gelegenheit…”. Ein echtes Resteprojekt, denn die andersfarbigen Knieeinsätze waren tatsächlich nur deshalb notwendig, weil vom blauen Jacquard kein ausreichend langes Stück für’s komplette Bein mehr vorhanden war.

Fritzi | Schnittreif | "Pauli"

Stoffe:


6 Kommentare

Herzlich willkommen im neuen :: stoffbüro ::!

Still war’s, im :: stoffbüro ::, in den vergangenen Wochen – und doch wurde hinter den Kulissen fleißig gewerkelt.

Heute ist es endlich so weit: Vorhang auf und herzlich willkommen im neuen :: stoffbüro ::!

 

Wir lassen die Korken knallen!

Ihr könnt nun direkt auf shop.stoffbuero.de einkaufen – in übersichtlichen Kategorien, mit vielfältigen Suchmöglichkeiten, mit Vergleichsliste, Wunschzettel, Farbsuche und Empfehlungen für passenden Bündchen und Kombi-Stoffe.

Seid herzlich eingeladen, Euch im neuen :: stoffbüro :: umzusehen! Dort findet Ihr zum Beispiel diese frühlingshaften Jerseys von NOSH:

Frühlingsfarben von NOSH

Für alle, die gerne täglich eine Nähmaschine durch die Gegend tragen möchten, gibt es die passende Tragetasche aus Bio-Baumwolle:

:: stoffbüro :: Tasche "Nähmaschine"

Das gesamte Programm der Eröffnungssause, mit allen Informationen zu den Rabattaktionen, findet Ihr direkt im neuen Shop, auf der Facebook-Seite und bei Instagram. Ich wünsche Euch viel Spaß im neuen :: stoffbüro ::!


8 Kommentare

Nicht meine Größe

Und auch nicht meine Farbe.

Hoodie "Louis"

Aber es ist ja Weihnachten.

Hoodie "Louis"

Und deshalb entstanden mit den liebevollen Testplots, mit denen Andrea meiner endlich siegreichen Neugier auf “dieses Zeug” entgegenkam – danke noch einmal dafür, liebe Andrea! – Entstanden also mit diesen Testplots und den Bio-Vintage-Kuschelsweats samt passender Bündchen zwei Kinder-Hoodies (Schnitt: “Louis” von Ki-ba-doo).

Hoodie "Louis"

Der Jungs-Hoodie ist die – dank des Plottermotivs sehr viel weniger zeitaufwändige – Neuauflage eines Langarm-Shirts, das mittlerweile aussortiert werden musste. Der geplottete Schmetterling entstand in Andreas Plotter-Werkstatt, just als ich die Schmetterlings-Jerseys auf Instagram postete. So kam eins zum anderen, und am Ende steht ein Hoodie als Bloggerinnen-Gemeinschaftsprojekt mit Schmetterlingen auf der Brust und in der Kapuze.

Hoodie "Louis"

Für’s nächste Nähcamp ist bereits ein kleiner Ösen-Workshop angesetzt – bis dahin greife ich auf die Knopflochautomatik zurück.

Hoodie "Louis"

Hoodie "Louis"

Weder meine Farbe, noch meine Größe – auch dieser hier:

Schnittreif | Fritzi | "HerrToni"

Aber es ist ja Weihnachten.

“HerrToni” also, der schlichte Raglan-Hoodie-Schnitt von Schnittreif und Fritzi.

Schnittreif | Fritzi | "HerrToni"

Mit klassischer Känguru-Tasche, deren Seitenkante in einer Teilungsnaht mitgefasst wird, die ich mir bei Marias “Mister Comet” abgeschaut habe.

Schnittreif | Fritzi | "HerrToni"

Schnittreif | Fritzi | "HerrToni"

Der Blog verabschiedet sich in die Weihnachtspause, und auch im Shop fand heute die letzte Versandrunde für dieses Jahr statt. Ich wünsche Euch besinnliche Weihnachtstage, danke Euch herzlich für die Treue im vergangenen – und freue mich auf ein nächstes Jahr, mit Blog, Shop, und: Der ein oder anderen Neuerung. Habt es schön!


2 Kommentare

#schnittmusterliebe

Bethioua hier, Bethioua dort, Bethioua allerorten, Bethioua rauf und runter. Zurecht, denn: Bethioua ist einfach – Bethioua.

Elle Puls | "Bethioua"

Elkes Schnitt mit der aparten Rückenansicht gibt es nun, professionell gradiert, nicht mehr nur für Damen, sondern auch für Kinder und Teens, bis Größe 164. Hier ist der Schnitt zum Standard geworden – sportlich und bequem, mit Details wie besagter Rückenansicht…

Elle Puls | "Bethioua"

… und dem optionalen Vokuhila-Saum.

Elle Puls | "Bethioua"

(Stoffe: Käpynen :: Jersey “Rainclouds” mint, NOSH :: Jersey diagonale Streifen mint/off-white, Bio Bündchen hellgrau meliert.)

Die Covernähte haben diesmal ein wenig dezenten Glitzer abbekommen. Ein paar Probenähte mit dem Metallic-Garn waren nötig, aber danach lief es recht reibungslos.

Elle Puls | "Bethioua"

Die Rückenansicht ist mit den diagonalen Streifen freilich gewöhnungsbedürftig – der reizvolle Effekt klassischer Streifen bei diesem Schnitt ist hinreichend bekannt, aber die Damen-Bethioua in Blockstreifen-Optik möchte ich Euch dennoch nicht vorenthalten:

Elle Puls | "Bethioua"

Blockstreifen-Jerseys findet Ihr zum Beispiel >> hier im Shop – und die Schnitte gibt es in Elkes DaWanda-Ecke. Funktioniert übrigens auch aus Sweat – für die kältere Jahreszeit…

"Streifen gehen immer"


21 Kommentare

Kaffeekränzchen

Kaffeekränzchen | NOSH Women | Weihnachten 2015

Heute kommen Gäste! Also mache ich den Laden fein für’s Kaffeekränzchen rund um die neuen Damenstoffe von NOSH.

Kaffeekränzchen | NOSH Women | Weihnachten 2015

In dem Vorschau-Paket von NOSH fand ich für mich chiliroten, weichen Sweat – und ein großes Stück schwarz/grauer Blockstreifen: Wie gemacht für ein gemütliches, und ja – weihnachtliches!, Ensemble.

Kaffeekränzchen | NOSH Women | Weihnachten 2015

Ein Sweat-Cardigan solle es sein – etwas länger als der jüngst entstandene, aber mit ebenso langen, kuscheligen Bündchen.

Kaffeekränzchen | NOSH Women | Weihnachten 2015

Die Schnittwahl fiel auf die Jacke aus der aktuellen Damenausgabe der Ottobredesign (5/2015), mit den raffinierten Ärmeln und Taschen.

Kaffeekränzchen | NOSH Women | Weihnachten 2015

Der Sweat fällt schwer und leicht – so widersinnig das klingen mag; der Schalkkragen schmiegt sich schön an, sei es hochgeschlagen, oder offener getragen.

Kaffeekränzchen | NOSH Women | Weihnachten 2015

Das dazugehörige Kleid habe ich an den Ärmeln und am Halsausschnitt mit akzentroten Rollbündchen und schmalen Covernähten versehen.

Kaffeekränzchen | NOSH Women | Weihnachten 2015

Der Schnitt heißt “Sonia_B” und stammt aus Ingrids Schnittmusterwerkstatt “b-patterns”: Ein schlichtes Raglankleid mit gekräuseltem Ausschnitt und optionalem Gürtel, auf den ich hier verzichtet habe.

Kaffeekränzchen | NOSH Women | Weihnachten 2015

Anstelle einer Kräuselung habe ich den Ausschnitt mit gleichmäßig verteilten Fältchen gerafft, um eine Covernaht darüberlegen zu können.

Kaffeekränzchen | NOSH Women | Weihnachten 2015

Nun können die Gäste also kommen! – Und sie kommen: Allesamt gehüllt in neue NOSH-Stoffe! Liebe Andrea, liebe Danie und liebe Jenny – herzlich Willkommen zum virtuellen Kaffeekränzchen, der Tisch ist gedeckt!

Ich bin schon gespannt, wie sie sich in Schale geschmissen haben – klickt Euch doch auch durch und seht Euch an, was sie aus den neuen Stoffen gemacht haben! Ich vermute leise, dass Andrea in einem Kleid auftaucht, dessen Schnitt Euch bekannt vorkommen könnte…

Und die Stoffe? – Die findet Ihr ab heute Abend >> hier im Shop!

NOSH Damen Weihnachten 2015